Montag, 18. Juni 2018

[Kurzrezension Cassia] Conni geht verloren




Conni freut sich, sie darf mit Mama shoppen gehen im großen Einkaufszentrum. 
Aber dort passiert es nach einer Weile, Conni kann ihre Mama nicht mehr wieder finden, sie sucht in jeder Abteilung, beim Spielzeug, bei drt Kleidung, aber nirgends ist Mama.
Muss Conni nun immer alleine dort bleiben?
Doch plötzlich gibt es eine Lautsprecherdurchsage...

Verlag: Carlsen | Preis: 3,99€ | Seiten: 24 | Erschienen: 27.10.10




Es war toll, weil Conni sich so tolle Klamotten ausgesucht hat. Und doof war, dass sie ihre Mama verloren hat. Das fand ich nicht schön. Aber es war gut, dass erklärt wurde, was man machen soll wenn die Mama weg ist. 

Ein bisschen witzig war es auch weil Conni den Kleiderständer mit einem Karussell verglichen hat.

Die Bilder fand ich sehr gut also mega gut aber es hat mir nicht so gefallen, dass die Augen von den Personen ein bisschen wie schwarze Knöpfe ausgesehen haben. Aber ansonsten mag ich Conni.

Die Geschichte war schon und ich habe gelernt, dass wenn man verloren geht muss man nicht rum stehen und weinen sondern zu einer Kassiererin gehen und sagen: ''Ich habe meine Mama verloren''.

Ich fand es außerdem spannend.




Welches Conni Buch mögt ihr denn am liebsten?



1 Kommentar:

  1. Hallo Cassia,

    das Buch hat da ja ein ganz schön wichtiges Thema.
    Ich habe kein Conni-Buch Zuhause, dafür ist mein Raphael noch zu klein.
    Und dass ich in dem Alter war ist schon lange vorbei, da erinnere ich mich nicht mehr dran.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension] No legal Love - Ira Potter

Jake möchte nur surfen. Josie möchte nur leben. Josie hat ihren Job verloren und Jake den Glauben an die Liebe. Eines Abend...