Samstag, 31. März 2018

[Rezension] Das Reich der sieben Höfe 3 / Ich muss etwas loswerden





Warum diese Rezension nicht anfängt wie sonst ?
Schlicht weil ich nicht kann.
Es hat mir alles abverlangt dieses Buch zu lesen und nicht zu lesen.
Nicht zu lesen?
Seit dem 7.3 las ich es. Immer wieder und mit großen Unterbrechungen, erst wollte ich es in einem Rutsch lesen und Rezensionsexemplare vorweg, aber letztlich wurde es zu: ''Ich kann nicht weiter lesen, denn dann ist es vorbei''.
Kennt ihr dieses furchtbare Gefühl, wenn ein Buch vorbei geht, was ihr nicht loslassen könnt oder wollt?
Diese Geschichte ist so eine.
Und das obwohl der erste Band mich erst viel später mitreißen konnte als die meisten Menschen.
Als ich es gestern Nacht zuklappte und wusste, dass ich nicht mehr in Prythian sondern in meinem Wohnzimmer bin wurde mir elend. Ich hätte heulen können. Nur weil ich nicht wollte das es zu Ende ist. Abgesehen davon habe ich die letzten 50 Seiten durchgeweint, mal vor Trauer oder Schock und mal vor echte Freude oder weil ich so wahnsinnig gerührt war.
Ich kann kaum sagen, wie wahnsinnig groß Sarah J. Maas' Talent ist, es ist grandios.

[Rezension] Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln - Bettina Belitz

Joss und Maks gehören nicht zu den beliebten Kids ihrer Schule, aber die haben abgemacht, sich gegenseitig zu helfen, sich die fiesen Jungs vom Leib zu halten und aufeinander aufzupassen sowie die Mittagspause miteinander zu verbringen. So lief es für beide immer sehr gut. Als Maks aber anfängt sich zu verändern und Joss seltsame Botschaften bekommt ruft das einen gefährlichen Gegner auf den Plan. Auh stoßen sie auf ein geheimnisvolles Mädchen und Joss wird um die Freundschaft zu Maks kämpfen müssen...

Donnerstag, 29. März 2018

Beloved Books / Selection

Gestern habe ich bei Kira von Bibliophilie Hermine einen 
Beitrag entdeckt, zu dem sie inspiriert wurde und ich fand die Idee ganz toll.
Alle, die mit machen möchten dürfen das tun, schaut dafür doch mal bei ihr vorbei, da könnt ihr den ganzen Beitrag zur Idee von Kira lesen.

Kurz: Es geht darum die Bücher zu zeigen, die uns etwas gegeben haben, die wir vor einer Weile geliebt, ins Regal gestellt und womöglich nie wieder raus geholt haben.
Obwohl sie es verdienen.
Auch ich habe davon einige, die ich euch dann auf diesem Weg nach und nach zeige. 
Ich liebe die Idee. 



...





Mittwoch, 28. März 2018

Kennst du schon? / Avas Bookwonderland




Angelehnt an die Videos der Autorin Nicole Böhm [ KLICK ], der Reihe ''Kennst du schon'?'
Zur Erklärung:
Nicole hat eine Reihe kurzer Videos aufgenommen, in denen sie von anderen Autoren erzählt, die sie kennt, mag und schätzt.
#KonkurenzIstQuatsch
Diese Botschaft steht hinter den Videos und ich finde das großartig.

Es hat mich dazu inspiriert ebenfalls solche Beiträge zu schreiben, ohne Video dafür mit lieben Blogger-Kollegen, die ich euch vorstellen möchte.Weil das Konkurrenz-denken doof ist, keinen Spaß macht und ich diese Blogs liebe.


Heute:

  

Dienstag, 27. März 2018

[Coming Soon] - Ain't Nobody - befreie mich


Nicht mehr lange und Anastasia Donavan's [Klick] Buchbaby Nr. 2 erscheint.
Das großartige Bild sagt schon so ziemlich alles, was ihr wissen müsst, vor allem aber zeigt es die beiden tollen Cover endlich vereint.

Montag, 26. März 2018

#GoBigWithAva [Aktion zu Dumplin' ] - Warum du so besonders bist.



Eine Aktion von Ava Reed angelehnt an das Buch Dumplin von Julie Murphy aus dem Fischer Verlag.

Hier: Klick geht's zur Aktion, falls ihr mitmachen wollt.
Ich finde das eine großartige Idee. 

#GoBigWithAva [Aktion zu Dumplin'] - Was ich an mir mag.



Eine Aktion von Ava Reed angelehnt an das Buch Dumplin von Julie Murphy aus dem Fischer Verlag.

Hier: Klick geht's zur Aktion, falls ihr mitmachen wollt.
Ich finde das eine großartige Idee. 

Sonntag, 25. März 2018

Monday Book's - Für Motivation am Montag



Viele, viele Menschen mögen keine Montage. Aber viele von ihnen mögen Bücher. 
Und um euch bessere Laune zu machen habe ich mich ran gesetzt um euch ''montagige'' Bücher raus zu suchen. Nehmt sie mit Humor diese Montage. 
Ich hoffe, dass eure Motivation hiernach etwas gestiegen ist.


Samstag, 24. März 2018

Neuzugänge - geht immer

 

Neue Bücher gehen immer. Oder?
Es ist oft schwer sie alle zusammen auf ein Bild zu kriegen, weil dann natürlich genau am nächsten Tag ein neues Buch kommt, was nicht auf dem Bild ist. Aber weil Morgen Sonntag ist könnte das endlich mal wieder klappen.
In den letzten Tagen sind ein paar Schätze angekommen.

Freitag, 23. März 2018

[Rezension in Buchstaben] Die Anarchie der Buchstaben - Kate de Goldi


Perry besucht immer Donnerstags ihre Oma im Santa Lucia Heim. Dort will sie gemeinsam mit ihr ein Abc-Buch über alles und jeden im Santa Lucia machen. Das ganze gestaltet sich gar nicht mal so leicht wie gedacht und es verdreht und verheddert sich, aus einem Abc wird ein acb und aus einem acb ein abv, doch ein bisschen Anarchie hat noch niemandem geschadet oder?



Einen Stil finden, muss ich das?

[Mal so]


 [Mal so]

6 Monate sind vergangen und ich habe so, so viel ausprobiert und gelernt.

Donnerstag, 22. März 2018

[ Rezension ] Never never - Colleen Hoover und Tarryn Fisher


Klappentext:
Charlize, genannt Charlie, und Silas, beste Freunde seit der Kindheit und heimliches Paar gegen den Willen ihrer Familien, wachen auf und erinnern sich an ... nichts. Beider Erinnerungen sind wie weggewischt. Was steckt dahinter? Oder besser: wer? Beim Versuch herauszufinden, wer sie sind und was passiert ist, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur, in die sich ihre Eltern verwickelt hatten und die sie und ihre Liebe auseinandergetrieben hatte. Doch was hat das mit ihrem gemeinsamen Gedächtnisverlust zu tun? Und dann geschieht es erneut: Genau 48 Stunden nach dem ersten Mal erwacht Silas ohne Erinnerung an all das, was zuvor war. Und ohne Charlie – denn die ist wie vom Erdboden verschwunden.


Da meine Angst in irgendeiner Form zu spoilern zu groß ist bekommt ihr den offiziellen Klappentext.


Beloved Books / Legend

Stammt von der lieben Kira von Bibliophilie Hermine. Alle Infors zur Beitragsreihe und der Idee dahinter könnt ihr bei ihr noch mal ansehen und ihren Beitrag zu ihrem ersten ''beloved book'' findet ihr hier [ KLICK ]

Kurz: Es geht darum die Bücher zu zeigen, die uns etwas gegeben haben, die wir vor einer Weile geliebt, ins Regal gestellt und womöglich nie wieder raus geholt haben.
Obwohl sie es verdienen.
Auch ich habe davon einige, die ich euch dann auf diesem Weg nach und nach zeige. 
Ich liebe die Idee. 






Legend von Marie Lu ist eine Reihe die ich relativ am Anfang des Bloggen's gelesen habe, mit der ich quasi diese Welt überhaupt entdeckt habe. Ich weiß noch, dass der Sog unglaublich stark war, diese Reihe unglaublich gut. 
Und obwohl es sich um eine Dystopie handelt habe ich bei wenige Büchern so extrem geweint wie bei Legend.
Sie gehört für mich zu den stärksten Dystopien, die ich bisher gelesen habe und ich fand die Idee und die Umsetzung einfach großartig. Da kommen in dem Genre kaum Bücher ran, zumindest empfinde ich das so.

Day und June waren wir so wahnsinnig nah, so greifbar und echt das Gefühl habe ich oft aber hier war das Ausmaß viel größer. Ihre Charaktereigenschaften waren bis ins Detail perfekt ausarbeitet, sie waren stark, mutig, menschlich aber auch mal schwach und hilfebedürftig, verzweifelt und kalt, dann wieder warm und liebenswürdig - je nach Situation.

Es gab letztlich ein Ende mit dem ich so nie gerechnet habe. 
Ich habe Rotz und Wasser geweint und kann nur sagen, dass man als Dystopie-fan diese Reihe unbedingt lesen muss.





Klappentext:
Eine Welt der Unterdrückung.

Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden.
Und eine grenzenlose Liebe, die dem Hass entgegentritt.
Dies ist die Geschichte von Day und June.
Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!








Heute denke ich noch genauso, wie ich damals über diese Reihe gedacht habe und das obwohl ich natürlich einige Dystopien in der Zeit gelesen habe.

Diese Reihe war einfach sehr besonders.






Mittwoch, 21. März 2018

Kennst du schon? / Bookaholic.








Angelehnt an die Videos der Autorin Nicole Böhm [ KLICK ], der Reihe ''Kennst du schon'?'
Zur Erklärung:
Nicole hat eine Reihe kurzer Videos aufgenommen, in denen sie von anderen Autoren erzählt, die sie kennt, mag und schätzt.
#KonkurrenzIstQuatsch
Diese Botschaft steht hinter den Videos und ich finde das großartig.

Es hat mich dazu inspiriert ebenfalls solche Beiträge zu schreiben, ohne Video dafür mit lieben Blogger-Kollegen, die ich euch vorstellen möchte.Weil das Konkurrenz-denken doof ist, keinen Spaß macht und ich diese Blogs liebe.



Heute:


[Jacquelin's Header]



Jacquelin folge ich schon ewig. Eigentlich fast seitdem ich entdeckt habe, dass es Blog's, Bücherseiten bei Facebook usw. überhaupt gibt.
Ich liebe ihre Seite so sehr, weil sie mir so oft aus der Seele spricht, weil ihre Rezensionen oft genauso voll von Gefühlen sind wie meine und sie so oft ausspricht, was ich gedacht habe, weil sie die richtigen Worte findet.
Wenn sie Bücher liebt und ich sie hinterher lese ist es erst selten vorgekommen, dass ich sie nicht auch geliebt habe. 
Ich kann mich meistens auf ihre Meinung zu Büchern verlassen und wovon sie schwärmt wandert mindestens auf die Wunschliste.
Sie steckt da einfach komplett mit ihrem Herz drin indem, was sie schreibt und macht und ich fühle mich so zuhause, wenn ich auf ihrem Blog oder ihrer Seite unterwegs bin.


[ Bild von Jacqui's Blog > Klick ]


Außerdem vergöttere ich ihre Fotos. Ich finde sie wunderschön und besonders, das ist ähnlich wie bei Nicci [ Trallafittibooks ]. Man erkennt an ihren Foto's, dass sie von ihr sind. Und ich bewundere immer ihre Ideen und ihren Blick fürs Detail.

Ihr solltet unbedingt mal bei ihr vorbei schauen, vor allem, wenn ihr Authentizität und Liebe zum Detail wollt. Aber auch sonst lohnt sich ein Besuch bei ihr. Gerade findet ihr 20 Gründe warum ihr ''Palace of Glass'' unbedingt lesen solltet: Hier lang.






Dienstag, 20. März 2018

Colleen Hoover Tag




ich habe mir gedacht, anlässlich des neuen Hoover's einen Tag zu machen.
Dazu habe ich mir zehn Fragen überlegt, die mit CoHo's Büchern zu tun haben, und habe beantwortet.
Jeder der mitmachen möchte darf das unbedingt und sehr gerne tun.
Das Bild könnt ihr natürlich nutzen, wenn ihr mögt.
Ganz viel Spaß.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mich verlinkt, falls ihr den Tag macht, damit ich sie auch finden kann. 


Sonntag, 18. März 2018

[Rezension] Und immer du - Saskia von der Osten


Michaela erwacht eines Tages im Krankenhaus, ohne zu wissen, wer sie überhaupt ist. 
Sie erlitt einen Herzstillstand und plötzlich ist nichts mehr wie es war.
Nur durch Freunde und Familie erfährt sie, wer die ''alte'' Michaela war, aber das und auch die Kleidung in ihrem Schrank wollen einfach nicht zu dem passen, was gerade aus ihr wird. Sie scheint zu sich selbst zu finden und was davor war hat keinerlei Bedeutung.
Als sie Felix kennen lernt könnte es im Grunde nicht perfekter sein, doch es treten einige Ungereimtheiten hervor. Was spielt Felix für ein Spiel oder ist es gar keins?



Samstag, 17. März 2018

Unpacking / Terrashop Monsterbestellung




Fragen, die ich mir nicht mehr stelle.
  • Warum kaufst du schon wieder Bücher?
  • Hast du nicht wirklich langsam genug Bücher?
  • Wann kaufst du dir endlich ein neues Regal?
  • Wo zur Hölle sollen die jetzt noch hin? 

Das Ich in mir, dem diese Fragen einfach egal sind lacht leise vor sich hin 
und streichelt die neuen Bücher.
Eine Bloggerin ist Schuld.
Leider weiß ich nicht mehr wer.
Aber sie hat sich kurz vor der Messe noch ein paar Bücher bestellt, denn es gab eine Auswahl für nur 0,99€ pro Buch. Und das musste ich nicht zwei Mal lesen.
Ich habe also fleißig bestellt. Natürlich ist auch ein Buch für euch und eins ist für die liebe Vanny von Bookalicious aber ja, der Rest gehört mir.
Viel Spaß beim stöbern, ich packe euch den Klappentext mal mit rein.


Freitag, 16. März 2018

Beloved Books/ Will & Layken

Stammt von der lieben Kira von Bibliophilie Hermine. Alle Infors zur Beitragsreihe und der Idee dahinter könnt ihr bei ihr noch mal ansehen und ihren Beitrag zu ihrem ersten ''beloved book'' findet ihr hier [ KLICK ]

Kurz: Es geht darum die Bücher zu zeigen, die uns etwas gegeben haben, die wir vor einer Weile geliebt, ins Regal gestellt und womöglich nie wieder raus geholt haben.
Obwohl sie es verdienen.
Auch ich habe davon einige, die ich euch dann auf diesem Weg nach und nach zeige. 
Ich liebe die Idee. 




Mittwoch, 14. März 2018

[Rezension] Medusas Fluch - Emily Thomsen

Medusa wurde von ihrer eigenen Mutter Gaia verflucht und musste kurz danach mit ansehen, wie ihre große Liebe starb. Ohne, dass sie etwas dagegen tun konnte.
Der Fluch besagt: Jeder Mann, der sie im gleichen Maß liebt wie sie ihn, erstarrt zu Stein.
Sie flieht ohne ihre Fähigkeiten in die Welt der Menschen.Dort lebt sie Jahrhunderte in Einsamkeit. Bis sie auf Jendrik trifft, den ein Geheimnis umgibt.
Und ihr Fluch erwacht von Neuem.


Kennst du schon? / Letterheart




Angelehnt an die Videos der Autorin Nicole Böhm [ KLICK ], der Reihe ''Kennst du schon'?'
Zur Erklärung:
Nicole hat eine Reihe kurzer Videos aufgenommen, in denen sie von anderen Autoren erzählt, die sie kennt, mag und schätzt.
#KonkurenzIstQuatsch
Diese Botschaft steht hinter den Videos und ich finde das großartig.

Es hat mich dazu inspiriert ebenfalls solche Beiträge zu schreiben, ohne Video dafür mit lieben Blogger-Kollegen, die ich euch vorstellen möchte.Weil das Konkurrenz-denken doof ist, keinen Spaß macht und ich diese Blogs liebe.

Dienstag, 13. März 2018

[Rezension] Was bleibt sind Schatten - Jules Melony

Bei ihrer Mission geht so ziemlich alles schief. Eigentlich hätte alles so leicht sein können: den Dealer Nate im Auge behalten und dafür am Ende die Lorbeeren einheimsen. Doch als der entscheidende Fehler passiert ist Skye darauf angewiesen, dass Nate sie rettet und so fliehen sie gemeinsam vor der viel größeren Gefahr.
Der Drogenmafia.
Nate bringt Skye in sein Versteck und dort liegen Dinge, die unweigerlich Fragen über Nate aufwerfen, Geheimnisse an die Oberfläche befördern und alles ins Wanken bringen.



Montag, 12. März 2018

#KampfUmDemora 3. Aufgabe


[Rezension] Dark Prince - J. S. Wonda

KEIN MÄRCHEN.
Der Klappentext gibt nicht viel her und auch die Innenseite verrät nur mysteriöses.
Ein reicher, dunkler Clubbesitzer, der Gefahr ausstrahlt. Ein Spieler, der Kartelle und Drogen für diese nutzt?
Leute gehorchen auf sein Wort.
Aber das ist längst nicht alles. Sein Blut ist nicht so rot, wie deines.
Du weißt gar nichts über ihn.

So in etwa. Und wenn  das nicht sehr neugierig macht, dann weiß ich auch nicht.



Sonntag, 11. März 2018

[Rezension Manga] Mein erstes Mal - Niloo


 Bei Kiki macht es augenblicklich Klick als sie Luke, den Neuen in ihrer Klasse zum ersten Mal sieht. Doch sie weiß nicht, dass Ben einer ihrer besten Freunde schon Ewigkeiten in die verliebt ist, als sie dann gemeinsam auf einer Party sind passiert etwas ungeahntes. Mit schlimmen Folgen.




Als ich den Manga das erste Mal beim Stöbern gesehen habe, hab ich mich sofort ins Cover verliebt. Solche Geschichten gehen immer.

Für mich steckte da aber noch einiges hinter. Als es dann hier ankam war ich total geflasht, denn es ist von innen und außen unglaublich schön. Der Zeichenstil und ich, wir passten schon von Anfang an perfekt zusammen. Er ist unglaublich weich, wie ich finde, verspielt aber die Charaktere haben deutliche Merkmale, man kann sie nicht verwechseln. 
Sie sind eigen und das mochte ich sehr. Ich habe erst kurz vor dem Lesen mitbekommen, dass eine deutschsprachige Mangaka hinter ''mein erstes Mal'' steckt, beim lesen fiel es mir letztlich aber auch auf, denn wir sind nicht in Japan und das Flair ist auch nicht so, dennoch tut das der Story keinen Abbruch. Im Gegenteil. 
Die Charaktere punkten durch ihre coole, lässige aber auch sehr liebenswerte Art, die man ihnen ansieht und spürt.

Es ist frisch und unaufdringlich aber eindringlich. 
Es gibt ein sehr wichtiges Thema, eigentlich mehrere vermute ich, das möchte ich aber noch genauer heraus finden. Das mag ich bei Mangas sehr, wenn es nicht nur die platte 0815 Lovestory ist, sondern eine, die bei mir irgendetwas auslöst, die im Kopf bleibt. Und diese hier hat nicht nur das geschafft sondern sie hat sich auch in mein Herz geschlichen.

Lange hat das Lesen nicht gedauert, denn ich konnte nicht aufhören und habe gefühlt nur einen Atemzug gebraucht um es fertig zu lesen. Und ich fand das großartig. Ich hatte einige Manga-flops davor und dieses hier war mal wieder ein total schönes Highlight.

Auf jeden Fall möchte ich die Folgebände lesen, ich bin so gespannt, wie es weiter geht mit Kiki, Luke, Ben, Caro und co. ich kann es kaum abwarten, bis Herbst, denn da erscheint Band 2.



Zusätzlich zur Story sind noch einige tolle kleine Extras im buch versteckt unter anderem auch die Match Me Karten, aber nicht nur die. Schaut euch das am besten selbst an.
Am Ende erwartet euch auch noch eine super süße Specials. Also ich finde dieser Manga steckt voller Positiven Überraschungen und er konnte mich komplett überzeugen.

[Danke an Egmont Manga für das Rezensionsexemplar ]

Hier bekommt ihr den Manga - und ihr findet dort auch eine Leseprobe.




Samstag, 10. März 2018

Unpacking / Blogger-box Jules Melony



Ihr Lieben, in den letzten Tagen oder auch Wochen gab es auf Facebook und Instagram viele, viele Bilder zu diesen wunderbaren Bloggerboxen.
Und obwohl ich wusste, dass eine davon bei mir ein kuscheliges Plätzchen bekommen würde war ich trotzdem total aufgeregt. Falls ihr noch auf eure Blogger-Box wartet, dann klickt bitte weg, denn sonst werdet ihr gespoilert.
Das Buch hatte am 1.3.18 Release [Zum Buch - bei Amrun] und seitdem bin ich super gespannt, was mich erwarten wird, immer noch. Die Box versüßt all meine Erwartungen nur noch. Ja sie sind hoch. Aber ich glaube fest an diese Geschichte, warum? 
Ich kenne schon Stimmen dazu. Aber ich werde mich selbst überzeugen. Hier soll es ja nun um die Bix gehen, also bleibt dran oder wenn ihr den Inhalt NICHT sehen wollt dann klickt weg.

Freitag, 9. März 2018

Beloved Books / Strike - Katharina Kullmann

Stammt von der lieben Kira von Bibliophilie Hermine. Alle Infors zur Beitragsreihe und der Idee dahinter könnt ihr bei ihr noch mal ansehen und ihren Beitrag zu ihrem ersten ''beloved book'' findet ihr hier [ KLICK ]

Kurz: Es geht darum die Bücher zu zeigen, die uns etwas gegeben haben, die wir vor einer Weile geliebt, ins Regal gestellt und womöglich nie wieder raus geholt haben.
Obwohl sie es verdienen.
Auch ich habe davon einige, die ich euch dann auf diesem Weg nach und nach zeige. 
Ich liebe die Idee. 


Donnerstag, 8. März 2018

Arvelle Unpacking



Kennt ihr schon Arvelle?
Bestimmt. 
Bei Arvelle kann man Bücher kaufen (wer hätte es gedacht :D) und zwar für kleines Geld.
Es handelt sich um Mängelexemplare, die deutlich günstiger sind. Ihr bekommt außerdem auch sehr aktuelle Bücher dort und tolle Buchpakete.

[Rezension] The Pact - Karina Halle

Linden McGregor ist ein schottischer Bad Boy, der weiß, wie man Frauen erobert. Und seit einiger Zeit schon denkt er an nichts ...