Donnerstag, 8. November 2018

[Blogtour + Gewinnspiel ] Die tausend Teile meines Herzens und 10 Gründe das Buch zu lesen



Hallo ihr Lieben, heute macht die Blogtour bei mir Halt und ich möchte euch 10 wirklich gute Gründe nennen dieses wichtige Buch zu lesen.

Außerdem könnt ihr 3x je 1 Printexemplar gewinnen. Wie?  Das verrate ich euch  gleich.
Schaut unbedingt auch bei den anderen Blog's vorbei dort könnt ihr ebenfalls Lose sammeln aber vor allem großartige Beiträge lesen.



1. Verrückt

Das Ganze wirkt am Anfang, oder eigentlich beinahe die ganze Zeit sehr verrückt. Aber das dient einem besonderen Zweck von dem ihr beim Lesen erfahrt. Warum ich das als Grund nenne? Weil es einfach unglaublich erfrischend ist in einer so abgedrehten Familie zu sein und sich dort hinein zu versetzen, es ist etwas besonderes.


2. Wichtiges Thema

Wie eigentlich bei allen Büchern von Colleen Hoover thematisiert auch diese Geschichte etwas wirklich wichtiges, etwas oft nicht für so wichtig genommen wird, unter den Tisch gekehrt oder einfach ignoriert wird und es ist toll, dass es endlich einmal zum Thema wird.


3. Eine Buchhandlung

Es gibt eine wirklich coole, ganz besondere Buchhandlung, die ich in dieser Geschichte absolut großartig fand, die Idee von genau dieser ist einfach wunderschön. Aber lest selbst.


4. Wichtige Botschaften

Nicht nur das Thema ist wichtig sondern auch das, was dadurch an den Leser übermittelt wird. Und ich fand, dass es vor allem nach dem Lesen sehr gut ankam. Ich könnte jetzt noch sehr viel mehr darüber sagen, aber es ist gerade bei diesem Buch wichtig, dass ihr es selber lest und euch eine Meinung bildet, es auf euch wirken lasst und darüber nachdenkt.


5. Nachhall

Ich habe nach dem Lesen sehr, sehr lange und intensiv über diese Geschichte nachgedacht und mir ist bewusst geworden, wie wichtig es ist, dass wir alle darüber bescheid wissen ´, das wir offen dem gegenüber sind, darüber reden und nicht urteilen und verurteilen.






6. Kreativ

Wieder gab es kreative Aspekte in dieser Geschichte hier in Form von Bildern und ich lebe absolut fürdiese kleinen aber großartigen Details in ihren Geschichten, schaut euch das unbedingt genau an. Es sind tolle, abstrakte Bilder.


7. Charaktere?

Die Charaktere sind allesamt abgedreht. Merit ist natürlich besonders, warum genau müsst ihr selber lesen. Fakt ist aber, dass sie sehr direkt ist, sehr kratzbürstig aber das ist auch ein wirklich guter Charakterzug, denn sie nimmt kein Blatt vor den Mund und es ist wichtig für die Geschichte, dass wir als Leser all dies mitbekommen. Sagan ist ein junger Mann mit einem wie ich finde wirklich starken Charakter, denn er ist sehr reif, sehr selbstlos und klug, in mochte ich am meisten. Die anderen sind auf ihre Weise interessant, besonders und ziemlich crazy. Besonders ist sie aber alle Mal. 


8. Liebe

Eine Liebesgeschichte darf natürlich nicht fehlen, aber diese hat etwas, was wir sonst recht selten zu lesen bekommen. Sie ist ziemlich selbstlos. Diese Liebe ist zart und durch Sagan wird sie zu etwas, das einfach total rein und wunderschön ist obwohl das Thema ernst ist wird diese Liebe unendlich wichtig und sanft dargestellt.

9. Anders

CoHo mal anders? Das kriegt ihr hier. Das Übliche, das extrem emotionale gab es hier in dieser Weise nicht und dennoch ist es emotional gesehen von großem Wert für den Leser.

10. Innenleben 

Das was Merit nach Außen transportiert ist genau das was der Leser auch fühlt. Es ist eine Atmosphäre, die man von Colleen nicht kennt und genau das macht dieses Buch besonders, denn man fühlt diese Leere, die auch Merit fühlt und sehr viel mehr.

_______________




GEWINN



3x je eine Printausgabe von ''Die tausend Teile meines Herzens''

Das Gewinnspiel endet am 11.11.18 um 23:59 uhr

Beantwortet dafür folgende Frage, gerne ausführlich und sammelt auch auf den anderen Blog's Lose indem ihr die Frage beantwortet und Lose sammelt, die eure Gewinnchance erhöhen: 
Welches Thema würdest du dir in einem CoHo Buch wünschen?

_____________


Teilnahmebedingungen:
- Du bist 18 Jahre alt oder hast die Teilnahmeerlaubnis deiner Erziehungs-/Sorgeberechtigten.
- Du erklärst dich damit einverstanden, das dein Name im Gewinnfall öffentlich auf unseren Blogs/Social Media Seiten genannt wird und wir deine Adresse zum Zwecke des Gewinnversands an den dtv Verlag übermitteln dürfen
- Die Gewinner werden am 12. November 2018 bekanntgegeben und melden sich bitte innerhalb von 24 Stunden mit ihrer Postadresse unter inaslittlebakery@yahoo.de
- Teilnehmen kann jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, eine Haftung für den Postversand wird nicht übernommen und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

______________

[Vielen Dank an den Dtv Verlag für das Buch und die Möglichkeit Gewinne an euch zu verlosen, vielen Dank an Ina, die all das ganz ganz toll und liebevoll organisiert hat]

Kommentare:

  1. Huhu Liebes ❤️

    danke für den Beitrag. Die Gründe sind so absolut wahr .❤️

    Ich würde mir wünschen, dass das Thema Autismus aufgegriffen wird. Das würde ich mir wirklich interessant und auch sehr emotional vorstellen können.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes <3

      Gute Idee, ich habe darüber noch nie etwas gelesen weiß aber, dass zur Messe gerade eins im Carlsen Verlag erschienen ist, schau dir das mal an. :D Es klingt wahnsinnig schön und das Them,a finde ich auch wirklich interessant. Seid Toni aus ''Der Club der roten Bänder'' habe ich viel darüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es wirklich aschwierig für die Angehörigen sein muss aber diese Menschen sind auf einer anderen Ebene so klug und bewundernswert.

      Löschen
  2. Klasse Beitrag. Vielen Dank.
    Ein Thema, das mich in einem Roman einmal reizen würde, wäre "Bipolare Störung" bzw. "Depressionen". Ich habe schon viel davon gehört und kann mir trotzdem so wenig unter diesen Krankheiten vorstellen. Was in den Menschen, die darunter leiden, so vor sich geht, wie sie damit umgehen und wie sie dagegen ankämpfen. Ich weiß schon, dass das ein sehr hartes Thema ist, aber da sehr viele unter Depressionen leiden oder mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben, sollte dies ein Thema sein, das uns allen früher oder später im Alltag begegnet und damit interessiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine schöne Idee vor allem weil Despressionen so alltäglich sind, so schnell enstehen und so schwerwiegend sein können und trotzdem wird es sehr oft gar nicht wirklich für voll genommen. Wenn das jemand rüber bringen kann dann CoHo.

      Löschen
  3. Hallo Nessi,
    Deine zehn Gründe gefallen mir richtig gut und machen sehr neugierig auf die Geschichte. Um ehrlich zu sein, habe ich gar kein genaues Wunschthema. Ich lasse mich einfach immer wieder von der Autorin überraschen und versuche, ohne Erwartungen etc. an die Geschichten heranzugehen. Ich lese mir mittlerweile noch nicht mal mehr die Klappentexte durch und werde zum Dank mit verschiedenen Emotionen und großartigen Geschichten überrascht <3
    Allein wenn ich an Maybe Someday denke und daran, wie ich teilweise Rotz und Wasser wegen dem Buch geheult habe.. Sowas schafft echt nur Colleen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <4 Ja das verstehe ich gut. Sie hat es wirklich total drauf und ich habe auch so gut wie bei jedem Buch von ihr geweint, bei diesem und ''Mybe not'' tatsächlich nicht. Maybe not war mir zu wenig und bei dem hier ist einfach alles anders. Aber ich weiß noch, dass mich Hope forever aber auch die Trilogie um Will & Layken so wahnsinnig berührt hat. Die anderen auch aber bei Will & Layken oder Skye & Dean kannte ich solche Art von Geschichten noch nicht und es hat mich total überwältigt.

      Löschen
  4. Hallo Nessi,
    die 10 Gründe sind wirklich gut, besonders, dass es wieder Bilder gibt, finde ich toll! (Mein liebstes CoHo-Buch bisher ist "Love & Confess", aber ich habe noch nicht alle gelesen.)
    Und eine schöne Frage!
    Ein Thema, das ich sehr gern in einem ihrer Bücher lesen würde, wäre "toxische Freundschaft". Ich glaube, da könnte sie etwas sehr Spannendes draus machen.
    Generell finde ich Freundschaft ein sehr facettenreiches Thema, daneben darf es natürlich trotzdem auch eine Liebesgeschichte geben!
    Auch cool wäre eine Story aus ihrer Feder, in der die beiden Protagonisten (die sich natürlich im Laufe der Zeit verlieben) durch einen Lebenstraum o.Ä. unmittelbar in Konkurrenz zueinander stehen und damit zu kämpfen haben, wer von beiden mehr Erfolg hat und ob/wie die Beziehung das aushalten kann.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr <3 Ja die Bilder sind besonders genau wie bei Confess, das übrigens auch mein liebstes von ihr ist. Das liegt für mich daran. dass es bei mir so viel eindringlicher angekommen ist, so wichtig und laut und die kreativen Aspekte fand ich zum niederknein genial.

      Löschen
  5. Das sind wirklich gute Gründe. Das einzige Thema was mir einfällt wäre Vergewaltigung. Meine Meinung nach und nach dem was man vielleicht so hört, wird das viel zu oft unter dem Teppich gekehrt. Wie so viele andere Dinge auch, und das muss endlich aufhören. Ich finde es sehr gut das in immer mehr Büchern solch ernste Themen angesprochen werden.

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    Das sind ja 10 tolle Gründe! Ich bin total angefixt, vor allem von der Buchhandlung ! 😘
    Ich würde mir gern mal was von ihr mit Soldaten bzw Militär wünschen. Also sowas wie Mädchen trifft jemanden von der Army und alles ist kompliziert? Das wär mal cool weil CoHo dem ganzen einen guten Twist bescheren.
    Alles Liebe
    Cindy

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)

    Na, das klingt doch richtig gut! Ich habe mal wieder richtig Lust auf eine Geschichte, über die man nachdenken muss :)
    Ich glaube, dass ich gerne mal etwas über Zwangsstörung von Colleen Hoover lesen möchte. Ein Thema, das ich richtig spannend finde!

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nessi,
    deine 10 Gründe für das Buch sind sehr gut dargestellt und ich möchte es nun gerne lesen.;) Verrücktheit und Kreativität klingt nach einer interessanten Geschichte.

    Ich habe gar kein Wunschthema. Die Colleen Hoover müssen mich einfach berühren und einfangen. Ich lasse mich daher bei ihr gerne überraschen. Die Themen sind meist intensiv und bringt sie sehr emotional herüber, was mir sehr zusagt.

    Liebe Grüße,
    Claudi (Apathy)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Nessi,
    Mal wieder ein sehr schöner Beitrag!
    Diese 10 Gründe haben es wirklich in sich und deshalb hast du mich total mit dem Colleen Hoover Fieber angesteckt. Was ich mir für ein Buch von ihr wünschen würde?
    Keine Ahnung :). Ich habe bisher leider noch keines ihrer Werke gelesen und würde jetzt bestimmt nur irgend einen Vorschlag abgeben, den sie eh schon in die Tat umgesetzt hat.
    Umso mehr würde ich mich freuen, ein Buch von ihr lesen zu dürfen!
    Alles Liebe, Aurelia (Buchexplosion)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Liebe und vielen Dank für den schönen Beitrag und die 10 Gründe.
    Es ist ziemlich schwer, zu sagen, welches Thema sie bearbeiten sollte. Autismus? Asperger? Irgendwelche Ängste?
    Egal, wie schwer das Thema ist, ich glaube, CoHo schafft es mir ihrer unglaublich charmanten Art, es zu verpacken.
    Ihr Stil ist toll, ihre Geschichten mitreißen und sie als Person einfach nur der Knaller.

    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  11. Hi,
    das sind 10 super Gründe. Schwierig, ich weiß nicht so recht, was ich mir da wünschen soll. Sie nimmt sich ja immer was sehr interessantes vor und ich lese ihre Bücher einfach gerne.
    Evtl. eine Angststörung, das wäre sehr interessant, darüber was zu lesen.
    Viele Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nessi!

    Ich würde mir einmal ein Buch von Colleen Hoover wünschen, in dem es nur um Mobbing geht. Die Auswirkungen und Konsequenzen und die emotionale Ebene. Aber dabei wäre es mir wichtig, dass die Täter nicht einfach so davon kommen und die Opfer nicht verweichlicht dastehen. Das Buch sollte dazu aufrufen und verdeutlichen, dass man sich zu den Opfern stellen sollte und nicht auf die Seite der Täter!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Nessi,

    Ich finde Colleens Bücher bis jetzt immer toll, da sie am Ende einfach noch so nachhallen und zum denken anregen. Gerade „Maybe Someday“ und „Nächstes Jahr am selben Tag“ sind meine Lieblinge von ihr und ich habe so geschluchzt beim Lesen, das schafft fast nur sie.

    Ein Wunschthema habe ich nicht. Ich lasse mich von Ihrem Büchern einfach immer überraschen und lese schon gar nicht mehr die Klappentexte. Also für mich kann die Frau einfach alles schreiben und worauf sie Lust hat.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  14. Huhu :)

    Ich würde mir ein Buch über das Thema Depressionen wünschen. Da ich noch kein noch der Autorin gelesen habe weiß ich allerdings nicht, ob es das nicht sogar schon gibt.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  15. Toller Bericht!
    Ich hab leider noch kein Hoover Buch gelesen, aber schon häufig positive Meinungen zu den Geschichten gehört.
    Ich finde das Thema Magersucht sehr spannend, und informiere mich da immer sehr über die Leidenswege der Betroffenen.
    Vielleicht gibt's da mal eine Hoover Geschichte.

    Liebe Grüße

    Daniela
    Danielaschmitz1982@freenet.de

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Interview Rezension] Das Hummelhörnchen 2 - Jennifer Benkau

Hallo ihr Unicorn's oder Hummelchen's ? Heute hat Cassia wieder eine Rezension für euch, die wir anhand einiger Fragen, die i...