Sonntag, 19. August 2018

[Leselaunen] und ''Homevideo''wie ein Film mein Herz zerstörte




Die Leselaunen ist eine Reflektion der buchigen Woche, der Dinge die toll, doof und wichtig waren und wurde vor einer Weile von der lieben Nicci von Trallafittibooks übernommen, sie leitet die Aktion also nun. Wieso weshalb warum und wieso die Leselaunen sind, was sie sind könnt hier hierbei Nicci nach lesen > Klick.

Eigentlich habe ich nie wirklich ernsthaft über die Idee meine Woche nieder zu schreiben nachgedacht. Und das hat einen Grund: Mein Alltag ist nicht buchig. Ja ich lese, ja ich gehe in den Buchhandel, ja ich spaziere beinahe jeden Tag zum Bücherschrank aber so richtig Erlebnisse, Anekdoten und Buchfreunde habe ich kaum bis nicht. Weswegen ich das Gefühl hatte euch ohnehin zu langweilen, doch tatsächlich sind die Leselaunen ja so viel mehr. Ich wünsche euch dabei ganz viel Spaß.










Bücher, die ich gerade lese:
  • Die Perfekten von Caroline Brinkmann - Ich hab damit ganz spontan angefangen, weil ich es sowieso noch unbedingt lesen wollte und als ich Carolines Aufruf gesehen habe musste ich anfangen. Ich habe so viele Ideen und es nimmt mich von Anfang an schon total gefangen. Es scheint genau meine Art von Geschichte zu sein.
  • Splitterfasernackt von Lilly Lindner - Hier habe ich tatsächlich nicht weiter gelesen, weil es so schlimm ist. Ich weiß nicht ob ich das durchziehen kann und werde. Aber ich versuche es.
  • Die Farben des Blutes [Goldener Käfig] von Victoria Aveyard -  Auch dieses Buch habe ich vernachlässigt.
  • Chain of innocent Souls von Patrizia Rodacki - Und dieses auch. Parallel so viel zu lesen ist nicht so ganz meins auch wenn ich gerne würde habe ich meine Schwierigkeiten.
  • Princess Ai #1 von Misaho Kujiradou, Courtnex Love & D.J. Milky [MANGA] - Es tut mir so leid. Dieser Manga langweilt mich zu Tode. Ich kann nicht sagen warum. Aber ich werde ihn heute noch beenden und hoffen das ich ihn dann vielleicht doch noch mehr mag.





Bücher, die ich seit dem letzten Leselaunenbeitrag beendet habe:


  • Leben ist mein Schmetterling von Christine Eder - Sie schreibt einfach schön. Ich kann darin einfach total aufgehen und genießen und so war es auch hier.
  • Requiem von Lauren Oliver - Es fühlt sich so gut an auch mal etwas zu beenden. Wirklich zu beenden. Das hier war der letzte Teil zu einer Reihe die ich vor mehreren Jahren gelesen habe. Und trotzdem fühlte es sich an wie gestern. Ich bin glücklich zu wissen, wie diese Reihe zu Ende gegangen ist und traurig dennoch das sie vorbei ist. Immer diese Widersprüche. :D







Stimmung:
Meine Lesestimmung ist wirklich gut, ich habe Lust zu lesen und ich habe eine Menge kreative Ideen, die zwar dem Lese im Weg stehen, die ich aber dennoch als Bereicherung empfinde. Also alles super. :)





Serien auf Netflix:



  • Sherlock - Staffel 4 Wir fangen nun mit Folge 3 an. Und ich bin wirklich auf das Ende gespannt!





  • Fate/ Stay Night - Diese Serie verwerfe ich fürs erste wieder, falls ich sie irgendwann noch mal ernsthaft verfolge werde ich euch das erzählen.

  • Gilmore Girls - Vanny ist Schuld. Sie hat gesagt guck. Und ich habs mal versucht. Ich liebe es. Auch wenn ich nur langsam voran komme, ich liebe den Humor und das sie so unglaublich viel Kaffee trinken.

  • Homevideo - das ist streng genommen ja keine Serie sondern ein Film. Aber ich muss darüber reden, denn dieser Film ist wichtig und extrem erschreckend. Es geht um Jakob, der seine wichtigen Momente, seine Familie und alles was ihn so bewegt mit seiner Kamera festhält. Nur das diese Kamera mit viel intimerewn Aufnahmen dann in die falschen Hände gerät. Jakob wird bis aufs äußerste gemobbt, seine Freundin dreht ihm den Rücken zu, er bekommt Hassmails. Und ihr könnt euch vielleicht  vorstellen, was ich von diesem Thema halte, denn ich sage es immer wieder. Aber was ich hier gesehen habe geht über vieles hinaus. Am Anfang fand ich es lustig, ich kannte keine Inhaltsangabe. Da dachte ich: ''Gott, Teenager. Sein ernst.'' Primitive Gedanken. Denn es ging nie wirklich darum was Jakob getan hatte, sondern wie das, was Teenager zu Hauf tun in etwas verwandelt wurde, dass Jakobs Leben unwiderruflich zerstört hat. Denn so war es. Es gab kein Halt mehr. Und die Situation, dass seine Eltern sich gerade trennten half auch nicht um Jakob wieder aufzufangen. Ich möchte nicht spoilern, schaut ihn euch an. Aber ich möchte wieder einmal sagen Keiner hat das Recht einen anderen zu mobben. Niemand hat das Recht ungefragt irgendwelche Videos oder Bilder zu veröffentlichen. Niemand.  Es hat mich maßlos schockiert wie rücksichtslos und ohne Gewissen andere handeln können. Mein Herz ist zerstört.




Bücher die ich unbedingt in der nächsten Zeit lesen will:



Der Glanz der Dunkelheit - Mary E- Pearson
Vertrauen und Verrat - Erin Beaty
Unendlich Wir - Amy Harmon
True North 2 - Sarina Bowen
Alles was du suchst - Marie Force
Aura - Clara Benedikt 
Lieber Daddy Long Legs - Jean Webster
Die Anatomie der Nacht - Jenn Bennett 
Dieser Augenblick erschreckend und schön - Marci Lyn Curtis
Chain of innocent soul- Patrizia Rodacki
The Ivy Years - Sarina Bowen
Marie - Gabriel P. Henry
Throne of Glass 5 - Sarah J. Maas
Die Perfekten - Caroline Brinkmann
Goldener Käfig - Victoria Aveyard
My Dear Sherlock - Heather Petty
Stormheart - Cora Cormack
Driven - K. Bromberg
Splitterfasernackt - Lilly Lindner 
Leben ist mein Schmetterling - Christine Eder


gelesen | lese ich | ungelesen










Mein liebster Blogbeitrag in dieser Woche:

Interview mit Anna Seidl / Es wird keine Helden geben

Gemeinsam mit Jules von [Geile Zeile] durfte ich Anna Seidl meine Fragen stellen und daraus ist ein wahnsinnig schöner Beitrag geworden. Es sind interessante, tolle Antworten und auch Jules Beitrag findet ihr dort verlinkt.

Ihr solltet unbedingt vorbei schauen. 









[NEU] - meine liebste Rezension 



Holding on to you - mavis & henry | Stars, Stripes & Books

Beim stöbern habe ich diese Rezension entdeckt und ich fand sie wirklich richtig schön.
Sie hat mir total Lust auf das Buch gemacht, sagt viel aus und klingt sehr emotional. Einfach schön geschrieben - Ich brauche das Buch !




Was mich gefreut hat:

Ich hatte einen Highlight- Moment, denn ich durfte eine für mich großen Autorin Fragen stellen. Zusammen mit Jules. Für mich ein großer Moment. Einer der mich wirklich glücklich gemacht hat.

Victoria Aveyard kommt nach Frankfurt, zur Messe ! Und ich WILL sie unbedingt treffen, ich möchte wahnsinnig gerne ihr neues Buch samt Autogramm kaufen und freue mich wie verrückt !







Was sonst:

Die Messe rückt näher, viel näher und ich bekomme allmählich echte Panik. 
Wovor genau? Fragt lieber wovor nicht. 
Ich habe in erster Linie Angst vor dem Zug fahren. Keine Ahnung wieso, es macht mir Angst. An den Rückweg will ich gar nicht denken.
Aber ich bereite mich langsam vor und freue mich trotz der Angst. 





''Die Bestien leben auf der anderen Seite des Zauns: Monster in Uniform. Sie belügen dich mit sanfter Stimme und lächeln während sie dir die Kehle aufschlitzen.'' - Pandemonium [chaos, wirrnis, tumult] Lauren Oliver






Weitere Leselaunen:





[Schickt mir gerne euren Link - egal auf welchem Weg] <3





1 Kommentar:

  1. Hey Nessi,
    ich lese deine Leselaunenbeiträge so gerne! Und freue mich jede Woche wenn ich Montagabend etwas Zeit zum stöbern nehme.

    Der Film Homevideo ist mir auch schon des öftern über den Weg gelaufen, wusste aber nie so recht ob ich ihn mir anschauen sollten, jetzt nach deiner Meinung bin ich ziemlich angefixt und muss ihn wohl schauen, denn das Thema ist nach wie vor wahnsinnig Präsent und wichtig!

    hier noch mein Link, bin die Woche etwas in Verzug!
    https://inlovewithbetterbooks.blogspot.com/2018/08/leselaunen-familytime.html

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

Rezension | Schüttel den Apfelbaum | Nico Sternbaum

Das lustige Mitmachbuch Dieses Bilderbuch hat es in sich. Denn man kann mit ihm viel mehr machen, als es nur zu lesen oder seine lusti...