Samstag, 1. September 2018

[Rezension] Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick- Kelly Moran


Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, ...





Verlag: Rowohlt / Kyss | Preis: 12,99€  | Seiten: 384 | Erscheinungstermin: 19.9.18


Zum Buch > Klick








Dieses Buch zu lesen hat mich bereichert und zwar sehr. Es war so schön aber nicht einfach und schlicht sondern vielseitig und bunt. Es gab so viel, was mir dieses Buch gegeben hat.

Ich habe nicht nur ein unglaublich schönes Gefühl beim Lesen gehabt sondern auch großartige, tiefgründige Charaktere, Charaktere die so gehandelt haben, dass ich mich ausnahmslos wohl gefühlt habe. Ich bekam ein Leseerlebnis wie selten, dieses Buch ist so warm, so wunderschön und man fühlt sich wie Zuhause angekommen, in den Armen seiner Liebsten. 

Die Geschichte ist vom Grundgerüst her vielleicht nichts neues aber die Besonderheiten, die Umstände, die Personen und Redwood selbst machen diese Geschichte einzigartig. Zum schwärmen, zum träumen und einfach zu etwas völlig neuem, etwas das man heiß und innig lieben kann. So wie ich.


Das Cade ein Tierarzt ist ist schon eine große und ziemlich aufregende Sache, dass wahnsinnig heiß, lieb und lustig ist setzt dem ganzen die Krone auf. Aber sein Charakter, seine Werte und wie er diese zeigt und Taten sprechen lässt, das ist anbetungswürdig, zum auf die Knie fallen und Halleluja rufen.
Wirklich.
Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren, mein Herz hat gerast und ich habe mich unsterblich in Cade verliebt. So wie er Avery und ihre autistische Tochter Hailey behandelt und zwar ohne Ausnahme, das war mehr als wunderschön. Er ging zu jeder Zeit respektvoll mit ihnen um. Und der Autorin ist es gelungen einen Mann zu erschaffen, der von Anfang an glaubwürdig, ernst zu nehmen und absolut zum dahin schmelzen ist.
Wo ist mein ''I love Cade O´Grady'' Banner?!

Die vielen kleinen Momente, die man im Buch erlebt, die bunten kleinen Teilchen alles fügt sich am Ende zusammen und wird zu einem großen Ganzen. Es passt ohne Wenn und Aber hat diese Autorin eine perfekte Geschichte geschrieben, die einem das Herz weich werden lässt.


Cade O´Grady hängt die Messlatte für seine Brüder, die im übrigen sehr dazu beigetragen haben dieses Buch fantastisch zu machen, wirklich hoch. Die Spannung ist enorm, denn diese Wärme, dieses Gefühl von nach Haus kommen, all das möchte man, möchte ich unbedingt wieder erleben.

Der beste Liebesroman seit langer, langer Zeit.






Wie anfänglich schon erwähnt, diese Autroin schreibt unglaublich warm und farbenfroh, sie macht aus alltäglichen Situationen besondere ohne sie abstrus wirken zu lassen. Sie zaubert mi ihren Wort ein so umfangreiches Kopfkino, das während des Lesens einen Film sieht, der so echt scheint als würde man tatsächlich einen sehen.


Das Cover passt so toll zu allem, zu Redwood, zu Cade und Avery, zu allem, selbst zum Gefühl. Ich finde es wunderschön.




[Vielen Dank an den Rowohlt Verlag und das tolle Team von Kyss für das Rezensionsexemplar und die Aufnahme in die Kyss Crew]















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Interview Rezension] Das Hummelhörnchen 2 - Jennifer Benkau

Hallo ihr Unicorn's oder Hummelchen's ? Heute hat Cassia wieder eine Rezension für euch, die wir anhand einiger Fragen, die i...