Freitag, 7. September 2018

[Rezension mit Cassia] Petunia - Roger Duvoisin




Die liebenswürdige dumme Gans „Petunia" ist wieder da!
Von Roger Duvoisin, dem Illustrator des Bilderbuchklassikers „Der Glückliche Löwe".
Petunia hat die Entdeckung ihres Lebens gemacht: Ein Buch! Und mit diesem Buch unter dem Flügel wird Petunias Hals länger und ihre Einbildung immer größer, da sie nun von allen Tieren auf dem Bauernhof um Rat gefragt wird. Nach jeder Menge Turbulenzen und Verwirrungen wird Petunia jedoch erfahren müssen, dass ein Buch allein noch keine kluge Gans aus ihr macht ...
Zur Leseförderung für kleine und zum Wiederentdecken für große Petunia-Fans!

Verlag: Esslinger | Preis: 12,99 € | Seiten: 40 | Erschienen: 17.8.18

Zum Buch > Klick






Cassia (6 Jahre alt): Es war ein bisschen gemein auch, weil ihr Hals länger wurde. Und ich fand es auch ein bisschen traurig, weil da war eine Box, und alle haben sich verletzt wegen Petunia.
Petunia hatte ja ein Buch gefunden und dann dachte sie, wer ein Buch hat wäre besonders schlau aber eigentlich stimmte das nicht.
Und das fand ich ein wenig frech von ihr aber auch lustig.
Aber es hat mir mega, mega, mega, mega, mega gut gefallen.
Die Tiere gefielen mir besonders, ich fand sie sehr lustig.
Das Ende fand ich schön, obwohl sie sehr eingebildet war hat sie sich am Ende bessern wollen.





Nessi: Ich muss zugeben, dass ich ja die goldene Gans gar nicht kenne, meine Mutter sagte mir, nachdem ich ihr von ''Petunia'' erzählte, dass es wie die goldene Gans kling. Somit konnte ich aber meine eigenen Schlüsse ziehen ohne mehr zu wissen, denn es scheint sich hierbei um eine Adaption zu handeln. Mir persönlich hat diese Geschichte sehr gut gefallen, natürlich konnte Cassia die Botschaft so noch nicht erkennen, aber ich dafür und ich fand, dass sie wirklich richtig süß und toll rüber gebracht wurde. Cassia wollte es direkt noch einmal vorgelesen bekommen und ich denke, dass wir an diesem Buch noch einige Male unsere Freude haben werden. Irgendwann wird sie dann sicher auch die Botschaft verstehen. Jedenfalls ist ''Petunia'' ein toller Weg, dem Kind zu erklären, dem Kind anschaulich beizubringen und mit Freude diese kleinen aber wichtigen Dinge zu lernen, die auch Petunia selbst lernen muss. Am Ende ist eins klar und das hat dann auch die Gans verstanden. Einfach, verständlich und auf Augenhöhe.
Für mich als Mama und als diejenige, die vorliest nicht nur toll zu lesen sondern auch klasse um meinem Kind anhand der Geschichte ein paar wichtige Werte zu vermitteln.
Petunia hat bei uns ein Zuhause gefunden in dem sie noch lange bleiben darf, Freude schenken wird und uns sicher noch öfter zum lachen bringen darf.

Es war außerdem schön zu beobachten, wie Cassia die verschiedenen Seiten wahrnahm, wie sie lachen musste und wie sie sich fragte, was da nun gerade passiert ist. Die Reaktionen von ihr haben ganz deutlich gesprochen - für uns beide also ein gelungenes Leseerlebnis.



Cassia: Also die Bilder fand ich sehr cool. Die sahen so schön aus.
Es war so, so, so, so toll bunt.

Nessi: Um euch noch etwas über die Gestaltung zu sagen - ich fand es klasse. Es war bunt, lebendig, und einfach ein Fest für die Augen.









[Vielen Dank an die Netzwerk Agentur Bookmark, die uns das Lesen ermöglicht hat und an den Thienemann Esslinger ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Interview Rezension] Das Hummelhörnchen 2 - Jennifer Benkau

Hallo ihr Unicorn's oder Hummelchen's ? Heute hat Cassia wieder eine Rezension für euch, die wir anhand einiger Fragen, die i...