Freitag, 5. Oktober 2018

[Lesemonat] Ein richtig guter September




Nachdem ich aus Versehen den Beitrag gelöscht habe und ihn jetzt noch mal neu schreiben muss freue ich mich nur noch halb so sehr, dass ich so viele Bücher, ganze elf im September gelesen habe. Sowie einen Comic und zwei Manga. Viel zum Schreiben und das obwohl ich schon hätte fertig sein können. Na was solls. 

Viel Spaß mit meinen gelesenen Büchern im September.


Die Kwickerwonker von Evangeline Lilly / Comic
Eigentlich ein echt cool gemachter Comic aber leider gab es viel mehr Hintergrundinforationen als eigentliche Story, das hat mir nicht so gefallen. Falls jemand Interesse hat und sich selbst ein Bild machen möchte, ich gebe ihn ab.


Die Bienenkönigin von Claudia Praxmayer
Ich dachte ich bekomme es hier mit einem Jugenthriller zu tun aber dieses Buch war so einiges mehr. Es beschäftigte sich mit den kleinen pelzigen Tierchen, die viele so achtlos beiseite schlagen und mit ihrem Sterben, denn die Bienen, das ist bekannt sind eine bedrohte Insektenart. Und wenn ihr dieses Buch lest, dann könnte euch klar werden, wie wichtig sie für uns sind. 


Constellation in ferne Welten von Claudia Gray
Was für ein tolles Finale. Ich fand es wirklich genial und die Protagonisten waren einfach toll, zielgerichtet und trotzdem bedingungslos füreinander da. Und mit ihnen auf den Planeten und Raumschiffen unterwegs zu sein hat mich vollkommen mitgerissen. Ich war wirklich in einer anderen Welt und bin erst daraus aufgetaucht, als das Buch zu ende war.



Men on Trees von Ann D. Stevens 
So ein witziges Buch. Nicht weil es darin jede Menge Witze gibt, sondern weil die Autorin einen wahnsinnig humorvollen Schreibstil hat und die Situationskomik kaum zu überbieten ist. Aber es war nicht nur sehr amüsant sondern auch voll von schönen, berührenden und prägenden Momenten. Ich habe es wahnsinnig gerne gelesen.


7 Frauen von Christiane Kromp
Zwar musste ich feststellen, dass ich Geschichten mit mehr Seiten bevorzuge aber für Zwischendurch fand ich diese Geschichten über starke, unterschiedliche Frauen richtig cool. Wer Kurzgeschichten mag der sollte sich das mal ansehen.


Redwood Love es beginnt mit einem Kuss von Kelly Moran
Wer den 1 Teil um Cade und Avery kennt, der weiß das ein Wort reichen würde um es zu beschrieben.
LIEBE.
Aber ich möchte anmerken, dass es mich wirklich zum weinen gebracht und extrem berührt hat, stellenweise sogar noch mehr als Band 1.


Moxie von Jennifer Mathieu
Ein Buch mit großen Botschaften. 
Ich habe geweint, denn diese Geschichte ist so unendlich wichtig und es war ein so bedeutsamer Moment als diese Mädchen füreinander aufgestanden sind.
Absolut grandios.


One small thing von Erin Watt
Ich glaube es gibt kaum ein Buch das so unfair ist. Denn am Anfang wollte ich eigentlich die ganze Zeit schreien: DAS IST NICHT FAIR ! DAS IST UNGERECHT!
Das aber auch daraus etwas so ernstes, wunderschönes entstanden ist hat mich berührt und von der Sucht nach diesem Buch will ich gar nicht anfangen. Ich konnte es nicht weg legen, selbst als ich wollte.


Player von Vi Keeland
Hot, Hotter, Drew.
Hach. Ehrlich, so ein tolles Buch. Schon Bossman war grandios und viel mehr als nur eine ''Dirty Office Romance'' aber Player war noch viel besser, emotionaler, heißer und einfach mehr. 
Auch hier habe ich einige Tränen vergossen, weil es so schön war. Aber keine Sorge, davor, bevor es so richtig schön wird müsst ihr einige durchmachen.


Subway to Sally Storybook / Manga
Alleine die verschiedenen Zeichenstile sind es schon Wert. Es ist wirklich wunderschön aber auch sehr düster. Die Band kenne ich nicht aber die Texte mit den Bildern sind ziemlich poetisch und brutal und irgendwie beeindruckend.


Kein Billionär für das It-Girl von Chloé Jensen
Ihr bekommt hier keine nette, sympathische Protagonistin, ihr  bekommt Samantha und die hat ein verdammt loses Mundwerk inklusive heftiger Schimpfworte. Aber das war sehr erfrischend, denn so drang irgendwie noch mehr durch wie verbissen Sam gekämpft hat. Letztlich mochte man sie und den Weg den sie hingelegt hat der war amüsant aber auch stellenweise kritisch und voller Selbstzweifel. Denn nicht alles ist perfekt.


Auf drei Beinen bis ins Glück von Alexandra Schwarting 
So schön. Das ganz strotzt nicht vor lauter Glück, Liebe und Fröhlichkeit. Im Gegenteil. Es muss verdammt hart gearbeitet werden um das zu erreichen, denn die Protagonisten haben Ängste, Fehler und Eigenarten. Sie haben hart dafür kämpfen müssen und das zu lesen war schön und wirklich rührend. Ich bin von dieser Geschichte nachhaltig geflasht. 



Private eine von euch von Kate Brian
Nett und leicht für Zwischendurch. Zwar spricht das Buch eher ein jüngeres Publikum als mich an aber es hat mir trotzdem Spaß gemacht es zu lesen und einfach abzuschalten und den Zickenkrieg zu genießen.


Fire Punch 1 von Tatsuki Fujimoto
Der heftigste Manga ever. Für mich. Ich dachte schon am Anfang, das ist krass und ziemlich abgedreht aber ein Ding jagte das nächste und es wurde immer verrückter und perverser. Ich kann obwohl ich Band 2 gekauft habe nicht sagen, dass ich diesen Manga mag, denn ich schwankte zwischen dieser Faszination für das Grausame, die man manchmal hat und purem Ekel, der mich dennoch nicht wegschauen lässt. Ich bin also irgendwie gefangen und vielleicht ist es das was diesen Manga ausmacht?!


___________


Was habt ihr denn im September gelesen?







Kommentare:

  1. Hallo Nessi

    Schön, dass du so einen tollen Lesemonat hattest. Meiner war ja leider eher durchwachsen, aber ich hoffe, der Oktober wird wieder besser. Bisher sieht es gut aus :D

    Du hast ja einige Bücher geschafft - leider habe ich noch selbst keines davon gelesen. Aber der erste Band von "Constellation" subbt bei mir schon seit einiger Zeit rum und wartet darauf, gelesen zu werden. Deine begeisterte Meinung zu diesem Abschlussband hat mich motiviert, das Buch demnächst endlich mal zur Hand zu nehmen :D Die Story klingt nämlich ganz wunderbar fesselnd!

    Ich wünsche dir einen tollen, lesereichen Oktober!

    Hier geht's zu meinem Monatsrückblick.

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nessi,
    wow das sieht wirklich nach einem tollen Monat bei dir aus. Du hast ja richtig viele Bücher gelesen. Die "Redwood" Reihe möchte ich auch gerne noch lesen.
    Ich hoffe, dass dein Oktober auch lesereich wird, mit vielen tollen Geschichten.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension] Die Vereinten - Caroline Brinkmann

ACHTUNG BAND 2 Sie ist Rain. Der Regen. Der Neuanfang. Er ist Lark. Der Verräter. Das Ende.Gemeinsam werden sie dem Land Hop...