Freitag, 6. April 2018

Von Herzen, Danke




Ich denke, dass dieser Post endlich geschrieben werden muss. 
Warum? Weil ich es möchte. Weil ich dankbar bin, für viele, viele Menschen.
Ob hier oder auf Facebook oder Instagram ihr seid wichtig und für euch bin ich dankbar, denn ohne euch wäre es hier leblos.
Es gäbe sicher Bücher über die ich schreiben könnte und Themen, die mir am Herzen liegen, ja. Aber es gäbe diesen Austausch nicht, die Liebe zwischen den Zeilen nicht, die Freunde die man letztlich findet, vielleicht selten aber mir ist es bereits passiert.
In den letzten Jahren wurden aus fremden Freunde. Freunde, denen ich alles erzähle. Oder Menschen mit denen ich mich vollkommen verbunden fühle. Süße, liebe Menschen, welche, die Glück in mein Leben zaubern, die Momente schaffen, die mich berühren und vieles einfacher und bunter machen.

Es ist viel passiert hier. Von der Facebookeite bis zum Blog war es ein langer Weg und ein schwerer, den ich beinahe nicht gegangen wäre. Doch immer wieder haben mich ''fremde'' bestärkt weiter zu machen. Halt !!! Fremd sind sie wohl bei weitem nicht, auch wenn es viele Menschen gibt, die dazu anders stehen und ''Online-Freunden'' nicht allzu viel Bedeutung beimessen, sage ich, es ist dennoch so. Sie sind mir nicht fremd. Mit vielen schreibe ich täglich, nicht nur über Bücher. Wir planen Treffen und hoffen uns wenigsten einmal drücken zu können, einen Kaffee zusammen zu trinken (und tatsächlich habe ich schon eine Person kennengelernt die in meiner Stadt wohnt, mit der ich mich mittlerweile regelmäßig treffe) - das ist so viel wert.
Dafür bin ich dankbar.

Ich bin dankbar, wenn ich in einem Kommentar genannt werde, wenn ein Buch durch meine Empfehlung gekauft wurde, ich gefragt werde ob ich ein Buch rezensieren möchte, bei einer Aktion teilnehmen möchte usw. 
Und ich bin genauso dankbar dafür überhaupt die Möglichkeit zu haben selbst aktiv zu werden, anderen zu helfen, mir helfen zu lassen, Bloggern zu sagen, was sie für schöne Bilder oder Beiträge gezaubert haben, Autoren zu schreiben wie toll ich ihre Bücher fand, mit Verlagen zusammen zu arbeiten oder mit Bloggerkolleginnen Aktionen zu planen oder ewig über Bücher zu schwärmen. Das sind die Dinge, die mir nach meiner Familie am wichtigsten sind und das all das so ist wie es ist verdanke ich nicht nur mir sondern euch.

Jeder von euch hat einen kleinen Anteil an meinem Glück.
Manch einer vielleicht einen größeren aber darauf kommt es nicht an, es ist all das und die Winzigkeiten, die mich so so glücklich machen. Ich fühle mich geschätzt und das tut unheimlich gut. Und ich hoffe das ich das ebenso hinaus trage, das sich andere von mir genauso wertgeschätzt fühlen.

Dieser Beitrag mag nicht so viel mit Büchern zu tun haben und ich liebe auch viele Menschen, die gar nicht lesen - das wissen sie auch. Aber heute geht es um euch Büchermenschen - ihr seid großartig. Lest, schreibt, bloggt weiter.
Seid weiter wundervoll.

Eu

Kommentare:

  1. Wow, was für ein wundervoller Text! Echt schön, dass du Menschen gefunden hast über den Blog! Ich finde, du bist echt ne ganz liebe Person <3! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke du liebe, das gleiche kann ich von dir auch sagen. Und ich bin froh, dass du viele meiner emotionalen Ausbrüche so gut verstehen kannst <3

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Du hast das soo wundervoll geschrieben ❤❤ du bist einfach ein Schatz ❤❤❤

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension] No legal Love - Ira Potter

Jake möchte nur surfen. Josie möchte nur leben. Josie hat ihren Job verloren und Jake den Glauben an die Liebe. Eines Abend...