Samstag, 14. April 2018

Der SuB und Ich - 4 Bücher die ich längst gelesen hätte

Natürlich stehen weit mehr Bücher in meinem Regal, die ich noch nicht gelesen habe aber diese vier sollten es längst sein. Ich hatte sie mir nämlich schon letztes Jahr für die Challenge #LiesDichNachHogwarts vorgenommen, und bereits fotografiert und mit der Idee dahinter, die hübschen Fotos, die ich sehr mag nicht zu vergessen möchte ich euch diese vier Bücher einfach mal vorstellen. Viele von euch werden sie sicher kennen oder zumindest das ein oder andere. Dann sagt mir super gerne, wie sie euch gefallen haben.
Los geht's.



Das erste Buch ist, ist Elfenkuss von Aprilynne Pike > Klick
da habe ich sogar gleich 3 von 4 Teilen hier, weil ich sie sehr günstig bekommen habe. 
Gelesen habe ich sie aber noch nicht, was ich eigentlich vor hatte zu ändern und hoffentlich irgendwann auch schaffe.


Klappentext:
Ein Mädchen zwischen zwei Jungen - eine Liebe zwischen den Welten
Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …



Ich fürchte mich nicht von Tahereh Mafi > Klick gab es mal für 4,99 € bei Hugendubel und ich konnte nicht widerstehen, 
trotzdem subt es noch und das obwohl eigentlich jeder, der es gelesen hat extrem schwärmt.
Ich möchte es unbedingt noch dieses Jahr lesen.


Klappentext:

„Du darfst mich nicht anfassen“, flüstere ich. Bitte fass mich an, möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes. Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. Für ihre Liebe. Und für den Zauber der Berührung ...



Die Leseprobe von Nur ein Tag > Klick von Gayle Forman fand ich total toll, ich hab mich riesig gefreut als ich das Buch in einer Mängelexemplarkiste fand, aber auch dieses Baby wurde noch nicht gelesen. Ich weiß nicht wirklich wieso, wahrscheinlich zu viele Bücher. Aber ich werde es irgendwann schaffen.


Klappentext:

Wenn du einem Menschen begegnet bist, 
der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, 
ihn wiederzufinden.

Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.
Ein überwältigendes Buch über Liebe, Identität und die Zufälle des Schicksals.

Er sieht mich an und ich spüre, wie ein Flattern meinen Körper erfasst. Werde ich das wirklich tun?
„Also? Was sagst du? Möchtest du für einen Tag nach Paris fahren?“
Das ist total verrückt. Ich kenne ihn nicht mal. Und ich könnte erwischt werden. Und wieviel kann man an einem Tag von Paris sehen? Es könnte in so vielerlei Hinsicht katastrophal schieflaufen. All das ist richtig. Ich weiß. Aber das ändert nichts daran, dass ich fahren möchte.
Anstatt nein zu sagen, probiere ich diesmal etwas anderes aus.
Ich sage ja.



Hach. Panic. > Klick Unbedingt wollte ich endlich wissen, wie Lauren Oliver außerhalb ihrer Amor-Trilogie schreibt, von der ich wirklich Fan bin, geschafft habe ich es nicht. Und ich werde wohl auch erstmal den Abschluss der Amor-Reihe kaufen und lesen, weil ich da einfach große Lust zu habe. Aber dann wird auch dieses irgendwann gelesen werden. Zu mal es ein Einteiler ist, das kann man zwischendurch gut mal lesen.


Klappentext:

PANIC verändert alle(s).
HEATHER hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist.
DODGE war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man auch seine Gegner kennen.



Kennt ihr was davon? Könnt etwas empfehlen oder findet ihr einfach nur die Bilder gut, oder auch blöd - schreibt mir. Ich freue mich - ja auch über Kritk. 



Kommentare:

  1. Hey,

    Ich fürchte mich nicht ist auf meiner 18 für 2018 Liste. Daher möchte ich die gesamte Reihe dieses Jahr noch lesen.

    Liebste Grüße ❤️
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ich glaube die Reihe könnte was ganz besonderes werden. Ich hab aber nur Band 1 und an Band 3 kommt man nur noch als Tb. Ärgerlich aber ich will sie unbedingt lesen. :D

      Xoxo <3

      Löschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Leselaunen] Keine Messe für mich dafür aber Buchpost

Die Leselaunen ist eine Reflexion der buchigen Woche, der Dinge die toll, doof und wichtig waren und wurde vor einer Weile von d...