Montag, 27. Januar 2020

[Rezension ] Das Nein-Horn von Marc-Uwe Kling




Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt.
Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhören will, einen Hund, dem echt alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß!
__________
Verlag: Carlsen | Preis: 13,00€ | Seiten: 48 | Erschienen: 5.10.19
___________
Zum Buch > Klick



Dieses Kinderbuch ist wirklich zauberhaft. Es war so herrlich anders, so widerspenstig und verdammt witzig. Für uns ein absolutes Fest, wir hatten extrem viel Spaß beim lesen, haben viel gelacht.

Das kleine Nein-horn ist eine Buchfigur, die komplett aus der Reihe tanzt und das hat auch einen guten Grund, es will halt einfach nicht das was alle anderen wollen und macht das auch ganz deutlich. Es ist anders als die anderen. Und es findet Freunde, die auch anders sind, zusammen sind sie eine ganz bezaubernde Gruppe. 

Jedes Mal wenn das Nein-horn einem neuen Charakter begegnet wird es wieder ganz besonders, lustig, niedlich und ein bisschen verrückt. Nicht nur das Nein-horn sondern auch die anderen Figuren sowie der Schreibstil tanzt aus der Reihe und ich habe das geliebt, weil es einfach mal etwas ganz anderes im Kinderbuchbereich ist.

Auch Cassia war total angetan, hat sehr viel auch beim Vorlesen gefragt und zum Inhalt erzählt, was gezeigt hat, dass sie daran Interesse und Freude hat. Dieses Buch macht einfach Spaß ob jung oder alt.

Außerdem sendet es dazu noch eine tolle Botschaft. 

''Es ist egal ob du anders bist, es gibt immer jemanden, der zu dir passt.''
''Du bist nicht allein''. 
Und ich finde, dass es eine der großen Messages ist, die wichtig für die Kinder ist, denn zu wissen, dass es immer irgendwo jemanden gibt, mit dem sie zusammen passen, der sie versteht oder auch andere Dinge mag als die anderen.

Abgerundet mit wunderschönen Zeichnungen ist es für mich ein unglaublich schönes Kinderbuch, das ich in meinem Regal nicht mehr missen möchte.






_________________________


[Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension] Geschichten aus Immergrün - Sascha Hoops

Geschichten aus Immergrün entführt euch in die High-Fantasy Welt rund um das Kaiserreich von Immergrün. In 21 Sonderkapiteln erkund...