Montag, 6. Mai 2019

[4 Charaktere] Warum ich sie für Heldinnen halte



In meiner neuen Beitragsreihe geht es immer un 4 Charaktere, die ich aus irgendwelchen Gründen liebe, nicht vergessen kann und euch unbedingt vorstellen möchte. Wahrscheinlich werdet ihr hier oft auf bekannte Figuren treffen und den ein oder anderen sicher auch sehr mögen oder vielleicht auch nicht?

Wir beginnen mit 4 Charakteren, die ich für Heldinnen halte.
Und warum das erzähle ich euch jetzt.

Viel Spaß!



Kacey aus Wir. Hier. Jetzt. von K. A. Tucker
Warum ist Kacey für mich eine Heldin? Kacey hat mehr als viel durchgemacht, so viel, dass es einfach zu viel ist. Und trotz allem ist sie ein Anker, ein Anker für ihre Schwester, die sie mehr liebt als alles andere, die sie mit allem was sie hat schützt und  das bewundere ich so sehr an ihr. So eine Stärke zu besitzen, obwohl man sich selbst verloren hat ist wirklich groß und sie zeigt diese Größe wieder und wieder, für ihre Schwester.

__________


Cat aus Cat & Cole von Emily Suvada
Cat ist toll, zwar ist sie oft rau aber trotzdem gibt sie alles um Probleme zu lösen. Sie stellt sich allem und rettet wieder und wieder Leben ohne an ihrs zu denken. Sie sieht das Große Ganze und opfert so, so viel und ich finde dieses selbstlose Handeln obwohl ihr schreckliches geschehen könnte wirklich erstaunlich und dafür ist sie eine Heldin.

__________


Hope aus Hope forever von Colleen Hoover
Hope. Hope ist eine der allerersten Romanfiguren gewesen um die ich geweint habe, mit der ich getrauert habe. Um sie. Mit der ich Dinge erlebte, die niemand hätte erleben sollen, weil sie zu schlimm sind, den Boden unter den Füßen weg ziehen. Und dennoch geht sie irgendwie ihren Weg, sie schenkt Hoffnung mit ihrer Art auch wenn alles ausweglos erscheint. Und wer ihre Geschichte kennt weiß, dass daran immer wieder Menschen zerbrechen.

__________




Harper aus Tanz meine Seele von Kira Minttu
Harper ist anders als andere Frauen. Sie ist eine Kratzbürste, rau und hat eigentlich immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Sie ist witzig, cool und ein bisschen Badass und trotzdem feiere ich sie als Heldin, weil sie diese Mauer irgendwann durchbricht, Emotionen zu lässt obwohl das gar nicht ihre Welt ist. Harper ist über sich hinaus gewachsen und zu einer noch besseren Harper geworden, Harper 2.0.


__________

Und welche Figuren sind eure Heldinnen?
Ich freue mich auf eure Kommentare.


1 Kommentar:

  1. Liebe Nessi,

    tatsächlich muss ich sagen, dass ich keines der Bücher kenne und ich aktuell auch kein großes Interesse daran habe, eines davon zu lesen, aber ich finde diese Beitragsidee richtig klasse <3 :-) Das wollte ich nur kurz gesagt haben!

    Liebste Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension Mama & Kind] Winter in der Häschenschule - Albert Sixtus

Eine neue Wintergeschichte aus der Häschenschule! Der Hasenlehrer läutet die lang ersehnten Winterferien ein. So heißt es jetzt end...