Mittwoch, 30. Mai 2018

[Rezension] Du bist mein Velangen - Alexa Riley



Seit 5 Jahren beobachtet Miles das Leben von Mallory, von der er von Anfang an fasziniert ist. 
Im Hintergrund tut er alles dafür, dass ihr Leben in seine und eine gute Richtung verläuft, dass sie alles hat, was sie benötigt und möglichst all ihre Wünsche auch erfüllt werden.
Bis er eines Tages den perfekten Moment finden kann in ihr Leben zu treten.
Doch als sie sich das erste Mal begegnen läuft nichts wie geplant und was ist, wenn Miles, Mallory verliert?

Verlag: Mira Taschenbuch | Preis: 9,99€ | Seiten: 432 | Erschienen: 2.5.2018

Kaufen? > Verlag






Der Einstieg in die Geschichte gelang mir mühelos, und ich hatte direkt auf den ersten Seiten schon einen Bezug zu Miles, weil er den Zauberer von Oz erwähnt, was ich total cool fand. Somit waren die Sympathie-Punkte direkt verteilt.

Und dann habe ich Mallory kennengelernt und ihre Freundin Paige, die gemeinsam in einer Wohnung wohnen und sich unglaublich gut verstehen obwohl sie recht verschieden sind, was ich finde direkt heraus stach. Somit hatten beide direkt einen eigenen Charakter und ich konnte mit ihnen fühlen, weil es mir einfach unheimlich leicht fiel sie zu mögen. Mallory ist der gut vorbereitete Typ, durchgeplant aber mit einer schweren Kindheit und Paige ist irgendwann zu einer Art Familie für sie geworden. Ich liebe das. Wirklich. Die Beziehung der beiden hat mich einfach vollkommen glücklich gemacht. Keine Intrigen, kein Neid, kein nichts. Das war wirklich wahnsinnig toll und passte einfach.

Miles ist irgendwie auf seine Weise einfach charmant, witzig und heiß. Und zudem auch noch so süß. Er hat einfach alles getan, und auch ein bisschen viel.
Manchmal wirkte das auf mich etwas verstörend und dann gab es unzählige Klischees, einige gefielen mir nicht so sehr aber waren okay und andere Klischees liebe ich. 

Es war tatsächlich ein erfrischend anderer Roman, ein prickelndes Erlebnis, was mich wirklich gut unterhalten hat.

Alles in allem war es ein Buch, das mich zum lachen, zum schmunzeln und zum träumen gebracht hat. Das ein oder andere Augenrollen hat es gegeben und die typischen Klischees ließen mich den Kopf schütteln aber es machte dennoch großen Spaß diese Geschichte zu verfolgen, zu erleben, wie Mallory Miles kennen und auch lieben lernte war wirklich super süß. 

Letztlich ging das ganze sehr schnell und darüber wird sicher der ein oder andere stolpern, mir allerdings hat es nicht sehr viel ausgemacht, weil ich es gut nachvollziehen konnte. Es wirkte zwar wie aus einer anderen Welt aber die Gefühlslagen waren für mich authentisch und ich habe es den beiden abgekauft. Es hatte Gründe, die im echten Leben vielleicht so nicht stattfinden aber das machte die Geschichte besonders und verlieh dem ganzen ein magisches Glitzern.

Es mag nicht die ausgeklügelteste Idee aller Zeiten sein, das Rad wurde auch nicht neu erfunden da aber die Vergangenheit oder Kindheit der beiden für die Geschichte keine ausschlaggebende Relevanz hatte und somit nicht über allem ein großes Drama hing konnte ich mich besonders gut fallen lassen. Für jeden der also mal den Kopf ausschalten und die Seele baumeln lassen will ist ''Du bist mein Verlangen'' ein großartige Unterhaltung.






Alexa Riley schreibt leicht und entspannend sie entführt mit ihrem lockeren Stil den Leser in eine Welt, in der man abschalten und die Füße hoch legen kann.



Das Cover verfolgte mich. Die Farben haben mich magisch angezogen obwohl das Cover sehr schlicht ist fand ich es trotzdem besonders.



[Danke an den Harper Collins Verlag für das Rezensionexemplar]



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension] No legal Love - Ira Potter

Jake möchte nur surfen. Josie möchte nur leben. Josie hat ihren Job verloren und Jake den Glauben an die Liebe. Eines Abend...