Samstag, 12. Januar 2019

[Rezension] Outliers die Bedrohung - Kimberly McCreight












Wylie hat alles versucht, um ihrer Freundin Cassie zu helfen – vergeblich. Nur sie und Highschoolschwarm Jasper konnten aus Camp Colestah, wo die drei festgehalten wurden, fliehen. Und die schüchterne Sechzehnjährige hat etwas über sich erfahren, das ihre gesamte Welt zum Einsturz und sie ins Visier gefährlicher Mächte bringt. Sie kann die Gefühle ihrer Mitmenschen lesen. Und sie ist nicht die Einzige. Wylie steht vor einer Zerreißprobe. Ist ihre Freundschaft zu Jasper stark genug, um die Gefahren, die ihnen bevorstehen, zu überstehen? Und hat Wylie die Kraft, um den anderen Mädchen zu helfen, die so sind wie sie?

__________

Verlag: Goldmann | Preis: 13,00€ | Seiten: 336 | Erschienen: 17.12.19

_________

Zum Buch > Klick





Das Cover ist wieder eine Wucht,zumindest fand ich das. Mir gefällt das Gesicht und die Farben und es ist Pink. Das mag vielleicht nicht jeder ich aber fand es wahnsinnig schön. 

Der Einstieg war direkt super einfach, ich fand mich schnell wieder zurecht und hatte keine Dinge vergessen, Wylie war sogar noch ein wenig sympathischer.

Entgegen einiger Meinungen, die ich über den zweiten Band gehört habe muss ich sagen, dass er mir total gut gefallen hat. Es geschah zwar nicht so sehr viel, was von anderen als nicht so gut empfunden wurde bei mir jedoch war es das genaue Gegenteil. Es kamen unfassbar viele Dinge ans Tageslicht und obwohl es nicht so rasant zuging war es irre aufregend. Ich habe mich nie gelangweilt oder mir mehr Action gewünscht. 
Es kamen so viele verschiedene Details ans Licht, die Wylie und Jasper an verschiedene Orte geführt haben und es geschah so viel obwohl im Grund nicht viel passierte. Das klingt nach einem Widerspruch ins ich, doch das ist es nicht. 

Man hat mir gesagt es wäre enttäuschend. Und ich muss das für mich einfach mal aus dem Raum nehmen, ich fand diesen Band richtig, richtig gut. Es war nervenaufreibend, auf eine andere Art als in Band 1. Hier ging es um die Details, wer hat was getan, wer hängt wie mit drin, wieso, weshalb warum und ich konnte gar nicht genug davon bekommen mehr zu erfahren.

Wylie wurde mir mehr und mehr zur Freundin und ich habe mit ihr mit fühlen und mich für sie freuen, wenn sie mehr heraus fand. Auch Jasper habe ich in mein Herz geschlossen und fand ihn unglaublich süß !

Für mich ist das eine ganz gelungene Fortsetzung, die mal wieder mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat und somit eine enorm große Lust auf Band 3 macht. Ich bin so gespannt darauf zu lesen, wie das ganze enden wird und ob letztlich alle Fragen die ich habe geklärt werden.




[Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar im Austausch gegen meine ehrliche Meinung]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Leselaunen] Game of Thrones versaut meinen Lesemonat

Die Leselaunen ist eine Reflektion der buchigen Woche, der Dinge die toll, doof und wichtig waren und wurde vor einer Weil...