Sonntag, 1. Dezember 2019

[Rezension] Die Vanderbeekers retten Weihnachten - Karina Yan Glaser




Weihnachtstrubel für die ganze Familie
In fünf Tagen ist Weihnachten, und die Vanderbeekers träumen schon von Plätzchen, Weihnachtsliedern und Geschenken. Ausgerechnet da kündigt der griesgrämige Vermieter ihren Mietvertrag. Aus ist es mit der Weihnachtsvorfreude. Die fünf Geschwister Isa, Jessie, Oliver, Hyacinth und Laney müssen einen Plan aushecken, wie sie den Vermieter umstimmen können. Sie basteln und malen für ihn, schenken ihm ein Weihnachtsbäumchen, lassen alle in der Nachbarschaft eine Petition unterschreiben … Aber nichts scheint sein Herz zu erweichen. Jetzt hilft nur noch ein echtes Weihnachtswunder!

____________

Verlag: Dragonfly | Preis: 13,00€ | Seiten: 240 | Erschienen: 14.10.19

____________

Zum Buch > Klick





Eine so zauberhafte Geschichte habe ich selten gelesen.
So voller Zauber, voller Liebe und Hoffnung. Ich liebe die Vanderbeekers so, so sehr und würde am liebsten jeden zwingen es zu lese, weil ich es so großartig finde.

Die Vanderbekkers sind so eine Familie, bei der man sich automatisch wohl und geborgen fühlt. Sie sprühen vor Leben, sie sind alle so verschieden, jeden bewegt etwas anderes und doch sind sie unglaublich stark im Zusammenhalt. 

Es gab oft Momente, in denen ich schwer schlucken musste, weil ich beinahe angefangen habe zu weinen, aber dann hab ich mich schnell beruhigt um weiter lesen zu können. Man fliegt geradezu durch die Seiten und auch wenn man diese Geschichte in vollen Zügen genießt ist es trotzdem viel zu schnell zu Ende. Und doch hätte ich sie mir nicht einteilen können, dafür war ich viel zu neugierig, was sich die Geschwister ausdenken, warum der Beidermann so ist, wie er ist und ob es ihnen gelingt Weihnachten zu retten.


Bis dahin passierte aber so einiges und nicht immer ging es positiv aus, aber sie gaben die ganze Zeit ihr bestes und ihre Bemühungen und Ideen waren so herzergreifend und schön. Ich glaube ich habe wirklich selten eine Geschichte so unendlich süß und besonders gefunden wie diese hier. Sie ist so bunt und durch die fünf Geschwister so unterschiedlich, mal ruhig und nachdenklich, mal laut, vorlaut, mal kreativ und auf jeden Fall immer sehr liebevoll.

Die ganze Familie wird euch so viel Spaß machen, sie sind großartig zusammen, genau wie sie einzeln großartig sind. Eine Familie, bei der ich wahnsinnig gerne eingezogen wäre. Das Gefühl, dass jeder sie mochte und ihnen helfen wollte kann ich nur nachempfinden. Die Autorin hat eine Familie mit einer Geschichte erschaffen, bei der ganz sicher kein Auge trocken bleibt, bei der jeder etwas vom Weihnachtszauber und der Vorfreude spürt. 

Am besten kauft ihr gleich ein ganzes Dutzend Exemplare für all eure Lieblingsmenschen, denn damit verschenkt ihr ganz viel Liebe.

Jedenfalls sind die Vanderbekkers ganz klar meine Helden des Jahres und ich freue mich unglaublich auf ein neues Abenteuer in 2020. 




___________

[Vielen Dank an den Dragonfly Verlag für das Rezensionsexemplar im Austausch gegen meine ehrliche Meinung]











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension ] Das Nein-Horn von Marc-Uwe Kling

Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig ...