Montag, 9. Oktober 2017

Rezension [ Harte Schale, weiches Herz ] von Sarah Saxx

Inhalt:
Vor vier Jahren hatten Maya Hunter und Ryan Hawthrone ein unvergessliches One-night-stand, nach dem sie sich nie wieder gesehen haben. Deswegen kann Maya es auch kaum glauben als Ryan plötzlich wieder vor ihr steht und dann auch noch als Praktikant ihrer Kindergartenklasse.
Aber Ryan ist nicht mehr der Mann der er vor vier Jahren war. Das aber ändert nichts an ihren Gefühlen, die scheinbar nie ganz verschwunden sind. Werden sie wieder finden, was sie vor vier Jahren Verband ?




Meinung:
Ich habe bisher jedes Buch von Sarah Saxx verschlungen. Auch hier war das nicht anders, denn sie schreibt einfach so klar verständlich, dass man sofort in die Geschichte findet. 
Man spürt direkt einen Sog, der dafür sorgt, dass man ununterbrochen weiter lesen möchte. Und muss.

Außerdem erschafft Sarah jedes Mal Charaktere, die einfach unglaublich liebenswürdig sind, die man direkt ins sein Herz lässt und mit denen man sich wunderbar identifizieren kann. Aber hier habe ich meinen persönlichen Liebling gefunden. Maya Hunter. 
Sie ist bunt, verrückt, süß und redet viel zu viel. Ich habe mir die ganze Zeit gewünscht Maya als Freundin zu haben, weil ich sie mir so gut neben mir auf der Couch vorstellen konnte. 

Ryan. Ryan ist eine Person, hinter der etwas steckt. Aber er muss nicht übertrieben abweisend sein, sich wie ein mega-Macho verhalten oder schlimme Dinge tun. Es bleibt im Maß. Und das ist ein weiterer Punkt, weswegen mir Sarahs Geschichten so gut gefallen. 
Außerdem hat sie ein Händchen für heiße Bookboyfriends und die besonderen Szenen sind bei ihr einfach wahnsinnig nah und prickeln.

Greenwater Hill ist nach Hause kommen, auch hier wieder. Wobei ich fand, dass Maya und Ryan mehr für sich waren, was ich aber sehr mochte. Ich konnte sie beide sehr gut kennen und lieben lernen und mich extrem gut hinein versetzen.

Ich musste sogar wirklich weinen. Es gab hier nämlich Besonderheiten, die mir total zugesetzt haben und bei denen ich mich wiederum so sehr gefreut habe, dass ich weinen musste.
Sarah hat mich auf der Gefühlsebene und jeder anderen komplett abgeholt.
Sie hat hier Situationen erschaffen, die Maya und Ryan zusammen geschweißt haben ohne, dass es zu viel war.

Ich mag dieses Buch einfach sehr sehr gerne. Ich bin verliebt in Ryan und wünschte Maya könnte meine beste Freundin sein.

Man kann sich hier auf den besten Roman der Greenwater Hill Reihe freuen (wie ich finde). Ihr solltet das auch heraus finden und diese Geschichte ganz schnell lesen, denn sie ist einfach was fürs Herz !


Schreibstil:
Sarahs Stil ist einfach, aber geht tief. Sie weiß was sie tut, und wie sie ihre Leser mit ihrer einfachen aber total emotionalen, besonderen Art zu schreiben in ihren Bann ziehen kann.


Cover:
Es ist ein klassisches New-Adult Cover und ich finde, dass es auch sehr ansprechend ist, auch wenn ich meine ganz eigene Vorstellung von Maya habe. Ryan könnte aber so aussehen. Es passt toll zum Rest der Reihe und ich mag die Farbe sehr. Sieht total niedlich im Regal aus.



[ Vielen Dank liebe Sarah ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Comic's] Ich habe all meine vom Gratis-Comic-Tag gelesen

Nachdem meine beiden Comic's vom Gratis Comic Tag 2017 bis zum nächsten in 2018 ungelesen herum lagen habe ich mir vorgenommen, d...