Montag, 9. Oktober 2017

Rezension [ Bitterfrost - Mythos Academy Colorado 1 ] von Jennifer Estep


Inhalt:

VORSICHT SPOILER ZUR MYTHOS ACADEMY 
REIHE 



Ihr Name ist Rory Forseti. Sie ist Spartanerin und von klein auf als Kämpferin trainiert. Eine eindrucksvolle Waffe. Doch als heraus kommt, dass Rorys Eltern Mörder und Schnitter waren bleibt von ihrem stolz über ihre Fähigkeiten wenig übrig.



Sie weiß nur, sollte der Tag kommen an dem sie all das, was ihre Eltern schlimmes getan haben wieder gut machen kann? wird sie es tun und jeden Preis den es fordert dafür zahlen.




Meinung:
Schon die erste Mythos Academy Reihe war für mich damals ein absolutes Highlight. Aber diese neue Reihe verbunden mit der alten ist noch viel besser.



Rory ist ein richtig toller Charakter, eine wahnsinnig süße und liebenswürdige Person - aber sie ist nicht der klassische" everybodys-darling" sondern sie wird einem sympatisch durch ihre unverwechselbare Art. Sie ist schnippisch, witzig und steht oft sogar in schwierigen Situationen für sich selbst ein. Aber es gibt auch eine andere weichere Seite von ihr (sie ist keinesfalls eine kalte oder hätte person), die verletzlich und unsicher ist. Das alles zusammen macht sie zu jemandem, dem man sich einfach verbunden fühlen muss.



Die Geschichte beginnt ähnlich wie sie auch für Gwen begonnen hat, aber dann  word es was ganz eigenes. Schließlich ist die Gefahr ich eine ganz andere.
Die Schnitter sind völlig außer Kontrolle... Und da fängt auch wieder etwas großartiges eigenes an, denn es wird etwas erzählt, was sich in dieser Welt so auch hätte zutragen können, es maxht Sinn und verknüpft auch nahtlos mit anderen randgeschehnissen aus der Reihe davor. Nur das eine Gefahr ausgeschaltet ist dafür aber von einer anderen abgelöst wird. Das fand ich sehr cool.



Mir gefallen Bücher die in Akademien/highschools u.ä spielen sowieso schon immer sehr gut. Ich finde das Setting und die Möglichkeiten beinahe grenzenlos und wunderbar. Hier ist es aber einfach besonders magisch. Die nordischen Götter, die Mythos Academy, bösartigen Wesen und auch die Gegenspieler sind mysteriös und interessant und man saugt einfach jedes Detail in sich auf, macht sich Gedanken und wird überrascht. 
Das macht einfach ungeheuer viel Spaß, so ein Buch zu lesen, was einfach alles und noch mehr hat. 



Jennifer Estep hat ein riesiges Talent. Ich mag ihren Ideenreichtum und die habe aus jeder kleinen Situation eine bedeutungsvolle zu schaffen. Ich mag die Kleinigkeiten, die unwichtig erscheinen man aber spürt, dass mehr dahinter steckt. Nichts passiert willkürlich und alles scheint an seinem Fleck zu sein. Ich kann so einfach perfekt in die Geschichte eintauchen. Ich bib mittendrin und wurde hier erst wieder frei gegeben als die Geschichte zu Ende war (vorläufig).



Normalerweise bin ich größer Fan von Liebesgeschichten, aber hier ist es einfach so, dass liebe zwar vor kommt sich aber nicht in den Vordergrund spielt, wo sie nicht hinpassen würde. Es muss hier nicht vor Romantik triefen. Das braucht die Geschichte nicht und das ist auch nicht der Stil den ich von der Autorin kenne, sie macht alles in dem Maß, in dem es für Begeisterung sorgt.



Und ich bin jetzt schon so gespannt, wie es mit Rory und den anderen weiter gehen wird. Was die Geschichte noch so für mich bereit hält und wohin sie mich letztlich führen wird.





Schreibstil:
Für mich ist Jennifer Estep eine DER Autorinnen überhaupt. Jedes Buch das ich bisher von ihr gelesen habe war großartig und das liegt daran wie sie schreibt. Sie erschafft Situationen aus denen wieder Situationen entstehen, detailgetreu wenn es darauf ankommt, gefühlvoll aber nie kitschig.




Cover:
Ich wünschte es wäre ein Hardcover. Das wäre die krone die es verdient hätte. Es hat eines der schönsten Cover überhaupt. Es ist einerseits ja schon von der schlichten Sorte aber dadurch auch unglaublich besonders. Und so so schön. Wer es auch designt hat, hat grandiose Arbeit geleistet.



[ Danke an den Piper Verlag für das Buch ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Comic's] Ich habe all meine vom Gratis-Comic-Tag gelesen

Nachdem meine beiden Comic's vom Gratis Comic Tag 2017 bis zum nächsten in 2018 ungelesen herum lagen habe ich mir vorgenommen, d...