Mittwoch, 31. Januar 2018

Kurze Meinung - Time Stranger Kyoko [MANGA]

Darum geht es:
Kyoko ist die Kronprinzessin, hat aber keine Lust auf den Job und die damit einhergehende Verantwortung.
Also muss sie es schaffen ihre Zwillingsschwester Ui aus ihrem komatösen Schlaf zu erwecken.
Mit Hilfe ihrer zwei Bodyguards und der Zeit.



Meinung:
Mir hat ''Kyoko'' ganz gut gefallen auch wenn ich andere Manga von Arina Tanemura lieber mag ist ihr Zeichenstil einmalig.
Für mich geht es bei Tanemura nicht nur um die Story sondern auch ums ansehen, denn ich finde, dass sie großartig zeichnet, ihre Figuren liebe ich schon seitdem ich klein bin.

Die Geschichte finde ich ganz cool und ich bin gespannt, wie das ganze weiter gehen wird.
Die Idee mit der Zeit kenne ich bisher noch aus keinem Manga, deswegen wirkt das auf mich noch neu und frisch obwohl der Manga ja schon eine Weile auf dem Buckel hat.

Mangas lese ich immer gerne mal so zwischendurch.
somit ist die kurze Story dafür auch genau richtig geeignet.
Allein für den Zeichenstil lohnt es sich diesen Manga mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Charaktere sind zuckersüß und absolut liebenswürdig.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Rezension] Leben ist mein Schmetterling - Christine Eder

Der junge Andrej wird mit einem Freispruch aus dem Gefängnis entlassen, dennoch fühlt er sich nicht frei. Alpträume und Erinnerungen...