Sonntag, 5. November 2017

Rezension [ Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis ] von Sarah J. Maas

Inhalt:
Band 2 - Die Geschichte geht weiter. Lest die Rezension nur, wenn ihr Band 1 bereits gelesen habt, da ihr sonst was Teil 1 betrifft höchstwahrscheinlich gespoilert werdet.

''Auf die Sterne, die zuhören - und auf die Träume, die wahr werden.'' -S. 288

Zum Inhalt möchte ich nicht viel erzählen, denn es knüpft nahtlos an den ersten Teil an und es passiert unheimlich viel, lest es selber wenn ihr es genau wissen wollt. Und wer Band 1 gelesen hat, der WILL!




Meinung:
Oder, was ich denke und fühle. Es ist so groß, das jedes Wort zu klein erscheint um das hin Worte zu fassen, was mir hier begegnet ist.
Ich bin nu so in diesen wundervollen Sätzen dahin geflossen, habe in der Geschichte gtelebt und es um nichts in der Welt aus der gelegt. 
Ist es mir bei Band 1 auch schwer gefallen einen richtigen Zugang zum Buch zu finden, so war es hier das leichteste der Welt wieder nach Prythian zu reisen. Ich war mehr als gefangen.
Es war so echt.

Die Charaktere blühen nur so vor Leben und Facetten, die verschiedener nicht sein könnten. Jedes Wesen hat einen Charakter, etwas, das sich überall wieder erkennen lässt. Sie leben alle.
Feyra ist für mich eine Heldin geworden. Von einer unterdrückten Person, einer die vor vielem zurückgewichen ist, ist sie für mich zu einer der stärksten Frauen überhaupt geworden. Sie ist so oft zerbrochen und Sarah J. Maas hat es immer wieder geschafft, dass sie wieder leben und atmen konnte obwohl alles verloren schien.
Ihre Figuren sind ungewöhnlich, sanftmütig und gleichermaßen hart wie Stein.
Sie leben und leuchten und es ist wundervoll sie zu begleiten.





Und diese Welt...
So fantastisch, dass man einfach dort bleiben in der Stadt umherlaufen, durch die Nacht fliegen und alles malen will. 
So groß und umfangreich, dass 700 Seiten schon fast zu wenig waren für dieses Buch. So schnell ist hat ein Buch mich fast noch nie durch so einen Haufen Seiten getragen. 
Sie ist so bunt gestaltet, das man manchmal glaubt sich in einem Gemälde zu befinden, obwohl doch nur Worte vor einem stehen. All das ist so lebendig. 
Sarah J. Maas kann so schreiben, dass die zahlreichen Details mit der Spannung, der Liebe zusammen fließen und sie zu etwas besonderem machen ohne alles zu überladen.

Ich liebe alles, was sie kann und sie kann so, so viel.
Sie begeistert mich mit ihren Worten und der enorm großen Liebe zum Detail.
Sie versetzt mich in Angst und Schrecken mit all dem was die Teile der grauenhaften Ecken Prythians zu biten hat.
Sie macht alles bunt.
Sie schreibt wunderschöne Zitate, die ich nciht markieren kann, denn das Buch besteht quasi nur aus ihnen.
Sie schreibt so lebhaft und besonders.
Sie bringt meine Gefühle völlig außer Kontrolle und macht ihr Werk für mich zum besten Buch. Das sage ich oft und ich meine es immer so aber was dieses Buch mit mir angestellt hat ist einzigartig. Und wunderbar. 

Ich könnte noch so viel reden, und meine Worte wären gegen ihre trotzdem nur ein Witz.

Es ist einfach Liebe. Jedes gewählte Wort, das sich mit einem anderen verbindet und schließlich einen Satz bildet, bis diese sich ebenfalls finden und eine Geschichte erzählen, ist voll von Liebe.


SARAH J. MAAS IST ANBETUNGSWÜRDIG.
ZUM NIEDERKNIEN.
WERT GEMALT ZU WERDEN.
ABER ICH IN NICHT FEYRA, SIE KÖNNTE DAS VIEL BESSER.

Und weil es zwar absolut nichts bringt, weil ihn eh ale vergöttern, aber ich ihn trotzdem genau so liebe: Rhysand ist der Bookboyfriend überhaupt. Das Wort ist noch zu klein. Er ist einfach großartig.
Und dunkel. Und heiß! So verdammt heiß.

Freut euch auf: Kapitel 55




Schreibstil:
Für die Götter. 
Ich glaube sie sitzt zwischen den Sternen während sie Feyras Geschichte erzählt.


Cover:
Ich finde es total schön. Obwohl ich es doch nicht ganz passend finden kann. Und warum sind da Schmetterlinge? Es ist unglaublich aber so recht will es nicht ins Bild passen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[New in] Mal wieder neue Schätze

N eulich bei Hugendubel: Mängelexemplare. Nessi an der Kasse. Verkäuferin: Haben sie gesehen, dass es 3 für 10€ gibt? Nessi kauft...