Freitag, 12. August 2016

Rezension [Dark Love - dich darf ich nicht lieben] von Estelle Maskame


                



Inhalt:


WENN DIE ERSTE LIEBE VERBOTEN IST ...


Die 16-jährige Eden wird den ganzen Sommer bei ihrem Dad in Santa Monica verbringen.

Obwohl es jede menge Partys geben wird und die Stadt total cool ist, geht Eden vom schlimmsten aus.
Und tatsächlich kommt es noch übler. Ihr 17-jähriger Stiefbruder Tyler ist ein waschechter Badboy: aggressiv, abweisend und unverschämt.
In seinen smaragdgrünen Augen jedoch steht, dass er auch eine weiche Seite hat und bald schon fühlt sich Eden unwiderruflich zu ihm hingezogen. Und auch Tyler scheint trotz seiner harten Schale von ihr fasziniert zu sein. Wenn sie gemeinsam in einem Raum sind beginnt die Luft zu knistern...
Aber können sie wirklich zusammen sein?




Meine Meinung:



Ganz wenige Stunden nachdem ich es bekommen hatte war es auch schon fertig gelesen und ich hab gejubelt, weil ich Band 2 auch schon hier hatte (Danke Nessa <3 )


Ich bin einfach mega begeistert und es hat definitiv Potential zu einer meiner Lieblingsreihen zu werden, okay möglich, dass es schon nach Band 1 soweit war.



Der Verlauf der Geschichte hat mich total in seinen Bann gezogen. Nicht eine Sekunde wurde es langweilig. Und obwohl es sich hier nicht um eine normale Liebesgeschichte handelt, die direkt zum, Happyend führt ist es nicht so vertrackt wie andere Bücher, bei denen man nicht mehr hinterher kommt. Dem Handlungsverlauf kann man perfekt folgen.



Zwar bin ich ein paar Jährchen zu alt für Tyler abeeeeer, er ist definitiv ein hammer Bookboyfriend. Es ist einfach mega genial, dass die Charaktere hier nicht so übertrieben jugendlich dargestellt sind sondern auch so etwas wie eine Persönlichkeit und eine eigene Meinung haben, mit der man sich sehr oft identifizieren kann (was immer sein muss um eine Geschichte leben zu können und sie nicht nur zu lesen). 



Trotzdem gibt es auch hier jede Menge Teenieprobleme und es ist super, dass auch Eden solche hat und nicht eine durch ein Wunder erwachsen gewordene 16-jährige ist.



Ich liebe jedes einzelne Wort in diesem Buch. Jeden Satz. Jedes Zeichen.

<3


Außerdem bin ich begeistert von dem Alter der Autorin, die mit nur 18 Jahren dieses Buch veröffentlicht hat an dem sie schon 5 Jahre vorher geschrieben hat !!!Mit 13 Jahren!!!... und dafür hat sie ein unglaubliches Talent bewiesen Leser mit zu reißen und zu berühren !




Cover / Gestaltung:



Eines der schönsten Bücher in meinem Regal. Da stimmt einfach ALLES.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Interview Rezension] Das Hummelhörnchen 2 - Jennifer Benkau

Hallo ihr Unicorn's oder Hummelchen's ? Heute hat Cassia wieder eine Rezension für euch, die wir anhand einiger Fragen, die i...