Mittwoch, 27. September 2017

Rezension [ Der Kuss der Lüge ] von Mary E. Pearson







Inhalt:


Nicht zu viel zum Inhalt. Denn hier braucht es kaum Informationen außer: Lia steht kurz vor ihrem Hochzeitstag, unfreiwillig. Sie ist eine junge Prinzessin und mit der Hochzeit soll eine Allianz zwischen zwei Königreiches geschlossen werden. Sie flieht. Ihre Pläne unterzutauchen scheitern, denn sie wird gejagt. ...





Meinung:

Was für ein Buch. 
Was für eine Geschichte.
Ich bin jetzt noch unsagbar überrascht, denn das verwirrspiel, das Mary E. Pearson mit ihren Lesern treibt ist zu genial. Sie hat es drauf ganz große Geheimnisse zu spinnen und einen auf eine so unglaublich  falsche Fährte zu locken...



Der Einstieg begann für mich gleich total spannend. Ich fand es von Anfang an faszinierend. Die Welt und die Frage nach dem warum stand für mich sofort greifbar vor meinen Augen. 
Auch wenn das warum sehr lange ungeklärt blieb wurde die Welt immer genialer.
Ich habe es genossen mal wieder ganz woanders zu sein. Mit einer Karte auf der ich tatsächlich nach gesehen habe so ich mich befinde. Das hat meine Vorstellung von allein perfektioniert ich war auf einmal total drin. Ich gebe zu das ich erst sehr viel Ruhe für dieses Buch finden musste, denn man kommt in eine Welt die man sich ganz genau einprägen möchte. Man will sie erleben.



Lia ist toll. Lia ist mehr. Sie ist grandios. Ich habe sie abgöttisch geliebt. Sie ist stark und witzig und kein überzogenes Gör, welches sich maßlos naiv verhält. Sie ist genau das Gegenteil. Und für mich ist sie zu einer echten Freundin geworden. 
Umso mehr habe ich mit ihr gelitten und mir tat das Herz weh wenn ihr weh getan wurde.



Das es endet wie es endet hab ich nicht kommen sehen. Die Wendungen haben mich völlig aus der Bahn geschleudert. Damit hätte ich zu meinem Zeitpunkt gerechnet. Was Mary für mich zu einem unglaublich begabten Menschen, zu einer tolle  Autorin macht.



Die hat in dieses Buch alles gesteckt, was mein leserherz begehrt und hat mich damit vollkommen für sich eingenommen. Ich bin Fan. 



Ich bin hier noch mehr auf Band 2 gespannt als sonst. Denn diese Geschichte hat mich immer noch fest in ihrem Bann. Ich brauche ganz schnell mehr!






Schreibstil:
Marys Schreibstil ist locker, leicht, dramatisch und manchmal brutal und barbarisch. Ich finde, dass sie sehr sehr vielseitig schreibt und einen somit den Weg durch dieses Buch angenehm und leicht gestaltet. Mit der richtigen Prozess Drama an genau der richtigen Stelle. Es scheint als wüsste sie genau wann sie wie schreiben muss um zu begeistern.





Cover:
Liebe auf den ersten Blick. Es ist so so wunderschön. Eines der schönsten in diesem Jahr. Ich möchte es am liebsten auf meine Wände tapezieren ! Fangirlmodus ist ganz klar aktiv.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[New in] Mal wieder neue Schätze

N eulich bei Hugendubel: Mängelexemplare. Nessi an der Kasse. Verkäuferin: Haben sie gesehen, dass es 3 für 10€ gibt? Nessi kauft...