Mittwoch, 4. April 2018

Unpacking - Masou Verlag


Vor einigen Tage habe ich mit der lieben Verlegerin vom Masou-Verlag > Klick
geplaudert und sie bot mir an einige Bücher aus ihrem Verlag, die mich interessierten auf die Reise zu mir zu schicken. Meine Buchvorstellung von ''Und immer du'' hatte ihr gut gefallen und ich habe mich sehr gefreut den Verlag noch besser kennen zu dürfen.
Es ging also um drei Titel die ich euch gleich noch näher vorstellen werde, diese sollten sich bald zu mir auf den Weg machen. In meiner super Ananas Tasche schleppte ich also das Paket nach Hause und war deutlich schwerer als 3 Bücher, zudem wusste ich das zwei davon relativ schlank sind. Dennoch hab ich mir nichts großartiges gedacht.




''Chains of innocent Souls'' von Patrizia Rodacki war eins der Bücher, das mich besonders angesprochen hatte.


Klappentext:

Eigentlich ist Ayla keine Heldin. Um ehrlich zu sein, ist sie eine ahnungslose Schulschwänzerin der Hochschule in ihrer Region, Chires. Sie führt ein sorgloses Leben als gewöhnliche Kriegsschülerin, aber das auch nur bis zu diesem einen bestimmten Tag. Dem Tag, an dem die Dämonenengel der Dämmerung zurückkehrten, von denen Ayla glaubte, dass diese bereits seit vielen Jahren nicht einmal mehr existieren würden. Recht schnell findet sie dabei heraus, dass gerade sie die Retterin ist. Dazu auserwählt, die Dämonenengel mithilfe eines geheimnisvollen Seelengefäßes zu zerstören und ihre Welt Warwood zu retten. Es ist ihre Mission, ihr Schicksal. Unbeabsichtigt stürzt sie sich in Angelegenheiten feindlicher Stämme und verliert dabei nahezu alles. Und das nur, um die Dämonenengel der Dämmerung endlich zu vernichten. Bis sie irgendwann den wirklichen Grund ihrer Mission erfährt …

Zum Buch > Klick



Maxim und Marie von Gabriel P. Henry klang für mich super spannend und im Vorfeld war der Titel ''Marie'' eins der Bücher, die ich ins Auge gefasst hatte. Die liebe Manu sagte mir sie würde mir ''Maxim'' mitschicken, das Buch vor Marie und ich verstand es so, dass ''nur'' ''Maxim'' einziehen würde. Doch dann fand ich auch ''Marie'' und habe mich riesig gefreut.


Klappentext Maxim:

„Sieben Tage sind vergangen, seitdem ich mir das Leben nahm. Sieben Tage, die schlimmer waren als alles, was ich mir zuvor hätte ausmalen können.”
Der vierzehnjährige Maxim wuchs in behüteten Verhältnissen einer liebevollen, kleinen Familie und mit vielen Freunden auf. Doch genau die Menschen, denen er am Herzen liegt, stürzt er in tiefste Trauer und verständnislose Wut.
An einem ruhigen Sonntag nimmt er sich das Leben, tot scheint er aber auch nicht zu sein. Maxim durchlebt in einem geisterhaften Zustand die Tage nach seinem Ableben und beginnt im Angesicht des Schmerzes, den er anderen antat, seine Tat zu hinterfragen. Warum musste er überhaupt diesen Schritt gehen?
Was bringt einen jungen Menschen dazu, jeglichen Mut und Hoffnung zu verlieren? Zwischen Vorstadtidylle, einer aufgebrachten Schulklasse, der Verzweiflung seiner Eltern und der eigenen Beerdigung versucht der Jugendliche zu begreifen, was mit ihm, seinen geliebten Menschen und vor allem seinem Geist passiert.
Eine emotionale Erzählung aus der Sicht eines toten Jungen, die so traurig wie auch gesellschaftskritisch ist. „Maxim” wirft viele Fragen über unser Dasein, den Sinn des Lebens und den Dingen,
die wir den Kindern dieser Welt auf ihren Weg mitgeben, auf.

Zum Buch > Klick

Anmerkung: Viele von euch wissen, dass ich solche Bücher, die einem wahnsinnig nahe gehen sehr mag und wenn der Autor auch nur annähernd das schafft, was ich mir nach diesem Klappentext ausmale dann könnte es ein Highlight werden. Ich bin so so gespannt.


Marie ist tatsächlich die Fortsetzung weswegen ich euch den Klappentext nicht zeige um euch nicht zu spoilern, falls ihr Interesse am Buch habt oder den Klappentext dennoch lesen wollt > Klick



Auch ''Eines Nachts in Paris'' klang für mich so interessant, dass ich es wahnsinnig gerne lesen wollte. Im Paket fand ich aber von der gleichen Autorin [Nicole Beisel] auch noch ''Ein Bild für die Ewigkeit. Es war ein bisschen wie Weihnachten.


Klappentext Eines Nachts in Paris:

Paris – die Stadt der Liebe. Doch Jerome glaubt nicht mehr an den Zauber der Stadt, denn er selbst hat seine Liebe aufgrund eines folgenschweren Fehlers für immer verloren. Geplagt von Schuldgefühlen geht er seinen Weg – und trifft eines Nachts auf Sophie. 
Ihr trauriger Blick erweckt ein seltsames Gefühl in ihm. Er fühlt sich geradezu dazu verpflichtet, sie aus ihrem Kummer zu befreien und sie wieder zum Lachen zu bringen. 
Eine ganz besondere Freundschaft entsteht, in der tief vergrabene Geheimnisse einander anvertraut werden. Sie teilen ihr Leid miteinander und versuchen gemeinsam dagegen anzukämpfen. 
Doch Jerome ahnt nicht, dass auch Sophie sich als Retterin erweist. Wie weit wird ihre Freundschaft, die nicht nur ein, sondern gleich zwei Leben verändert, gehen?

Zum Buch > Klick

...

Klappentext Ein Bild für die Ewigkeit:

Die erste große Liebe zu vergessen, ist so unmöglich wie der Versuch, die Zeit anzuhalten. Das will auch Erin O’Neill endlich begreifen.
Vor mehr als dreißig Jahren verschwand ihre große Liebe Jonathan ohne ein Wort. Fortan verbringt sie ihre Zeit damit, auch ihre Gefühle für ihn endlich hinter sich zu lassen.
Doch als er eines Tages plötzlich vor ihr steht,
glaubt sie zu träumen. Erfüllt von Wut und Enttäuschung aus vergangenen Tagen läuft sie davon. Ein langer Kampf gegen ihr Herz beginnt,
denn es gibt eine Sache, von der sie Jonathan damals nicht mehr erzählen konnte.
Wird ihr nun die Chance gegeben, die ihr vor drei Jahrzehnten verwehrt wurde oder ist es besser, die Vergangenheit endgültig ruhen zu lassen?

Zum Buch > Klick


Anmerkung: Ich finde, dass beide Titel total gut und besonders klingen.



Agathe und der Rat der Sieben lag überraschend mit im Paket, aber auch darüber freue ich mich sehr. Und es klingt auch gar nicht mal schlecht, eigentlich sogar sehr gut. Ich bin ziemlich sicher, dass ich auch dieses Buch gerne lesen werde.

Klappentext:

Das Schuljahr geht zu Ende und Agathe befürchtet, dass ihr wieder unendlich langweilige Ferien bevorstehen. Zurecht nennt sie ihr Bruder Aschenputtel, denn so fühlt sie sich in der Gegenwart der Mutter und des Bruders.
Das Blatt wendet sich für Agathe, als sie auf Ral trifft. Zum ersten Mal in ihrem Leben fühlt sie sich bedeutend und geliebt. Allerdings umgibt Rals Familie ein großes Geheimnis und mittendrin findet sich Agathe wieder. Zusammen mit Ral versucht sie das Geheimnis zu lüften und geht damit ein großes Wagnis ein.
Wird ihre Suche von Erfolg gekrönt sein? Mit welchen Widrigkeiten müssen sie kämpfen? Begleite die beiden auf ihrem Abenteuer.

Zum Buch > Klick



Das letzte Buch im Paket war Ur-Licht, welches mir beim durchstöbern des Verlagsprogrammes gar nicht aufgefallen. Es fällt in die Kategorie ''Spirituelle Romane'' und ich habe da gar nicht geschaut, weil ich in dem Thema weder Erfahrungen habe noch wirklich sagen kann ob es was für mich wäre. Aber da es jetzt hier ist, werde ich ihm auch eine Chance geben. Der Klappentext klingt übrigens auch wirklich vielversprechend, vielleicht versteckt sich hier ein Schatz de ich nie gefunden hätte.

Klappentext:

Wann hast du dich das letzte Mal aus deinem Kreis bewegt? Wann das letzte Mal frei getanzt zu Melodien aus längst vergangenen Zeiten? Wünschst du dir manchmal, dass die Welt eine andere ist, eine weniger starre, eine mystische vielleicht, in der die Magie nicht nur lebt, sondern durch alle Zeiten bebt? – Dann bist du hier genau richtig.
Runa nimmt dich mit auf ihre Reise des Lebens, weg vom Normalo-Dasein, hinein in fantastische Welten voller Magie und Abenteuer, geprägt von Liebe und Drama. Mit Witz, Charme und Esprit entführt sie dich in Sphären weit jenseits von Hier und Jetzt. Sie bindet dich ein ins Geschehen und wird dir nicht nur den Kopf verdrehen, sondern deine Welt aus den Angeln heben. Du findest dabei nicht nur Experimente zum Nachmachen, sondern auch Ideen für das wirkliche Leben, Inspiration und Konzepte, an denen du selbst ansetzen kannst, um etwas zu verändern. Hier berührt Realität die Anderswelt, wie sie es nennt, und du wirst einfach mitgenommen, wenn du dich denn traust. Also komm und flieg mit ihr …
Zum Buch > Klick
...
Ich bin immer noch ganz baff, dass es letztlich so viele Bücher sind, denn selbst drei wären schon total viel gewesen. Danke vielmals für das großartige Paket. Ich finde das unfassbar großzügig von einem kleinen Verlag einfach so, so viele Bücher raus zu schicken und dafür großes Danke.




Kommentare:

  1. Huhu! Ich kannte den Verlag gar nicht! Da muss ich doch direkt mal nachschauen. Danke für die tolle Vorstellung! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebes, unbedingt. Da sind ein paar echt tolle Titel dabei und der Verlag wächst weiter wer weiß was noch tolles kommt ❤ freut mich das dir der Beitrag gefallen hat 😊

      Löschen
  2. Hallo liebe Vanessa
    Ich kenne den Verlag noch gar nicht aber bin auf deine Rezis gespannt.
    Glg Anika von Moonie's Welt ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Anika, ich hab ja vor kurzem "Und immer Du" aus dem Verlag gelesen und das hat mir wirklich gut gefallen. Das war dieses pinke mit Verbindung Schleife 😍

      Ich lese bald schon das erste hier von😊

      Löschen
  3. Patrizia Rodacki31. Mai 2018 um 12:18

    Hallo liebe Vanessa, ich finde deinen Blog echt interessant und wollte einfach Mal Danke dafür sagen, dass du mein Buch "Chain of innocent Souls" hier auf deiner tollen Seite vorgestellt hast.Patrizia Rodacki

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Leselaunen] Autumn Vibes und nichts geschafft

Die Leselaunen ist eine Reflexion der buchigen Woche, der Dinge die toll, doof und wichtig waren und wurde vor einer Weile von de...